Mit deutscher Schauspielprominenz besetzte, ausgelassene Komödie um die Beziehungswirren dreier Freundinnen. Regiedebüt der Drehbuchautorin von "Keinohrhasen" und Sequel.

Kinostart: 19.02.2015

Iris Berben
als Margaux

Elyas M'Barek
als Joseph

Frederick Lau
als Peter Müller

Doron Amit
als Guy Cohen

Handlung

Leni ist am Ende, als sie ihren Verlobten mit einer Geliebten erwischt. Sie zieht in die WG ihrer Schwester Hannah, die mit einem schnöseligen Kanzleikollegen eine unbefriedigende Affäre hat, und Vivi, der besten Freundin der beiden, die nicht an die große Liebe oder feste Bindungen glaubt. Bei Margaux, der Mutter der Schwestern, läuft es auch nicht gut, ihr Mann hat sie für eine Jüngere verlassen. Für alle vier tun sich nach einigen Pleiten und Pannen romantische Möglichkeiten auf, mit denen keine von ihnen gerechnet hätte.

Kritik

Für Leni Reimann (Hannah Herzsprung) bricht die Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr zukünftiger Ehemann seit Monaten fremdgeht. Deprimiert flüchtet sie in die WG ihrer Schwester Hannah (Karoline Herfurth), die wahrlich kein Vorbild ist, weil sie selbst beruflich und privat mit massiven Problemen zu kämpfen hat. Der Fels in dieser Brandung ist beider beste Freundin Vivi (Palina Rojinski) - sie bringt Leni auf Kurs und erklärt ihr, wie viele One-Night-Stands nötig sind, um den unausweichlichen Liebeskummer zu überwinden. Alle drei kümmern sich um Margaux (Iris Berben), die Mutter der Schwestern, denn die wurde gerade nach 35 Jahren Ehe von ihrem Mann wegen einer Jüngeren verlassen. Auf der Suche nach der großen Liebe stolpern die vier durch einen Hindernisparkour aus Seitensprüngen, One-Night-Stands, Peinlichkeiten, kleinen Triumphen und riesigen Enttäuschungen ... Da kann Frau den idealen Mann im Eifer des Gefechts schon mal übersehen - selbst wenn er so charmant und aufrichtig ist wie Joseph (Elyas M'Barek)! Im Regiedebüt der Drehbuchautorin Anika Decker suchen Traumfrauen ihr Glück - auch abseits des vorgezeichneten Weges.

Fazit: Kann das Leben lustiger sein als in einer Frauen-WG? Berlin-Komödie mit Traumbesetzung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1837 -186

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 19.02.2015

Deutschland 2015

Länge: 1 h 49 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Traumfrauen

Regie: Anika Decker

Drehbuch: Anika Decker

Musik: Jean Christoph Ritter

Produktion: Anika Decker, Christopher Doll, Lothar Hellinger

Kamera: Andreas Berger

Schnitt: Charles Ladmiral

Ausstattung: Michael Binzer

Website: http://film.info/traumfrauen

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.