Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der Marineoffizier John Ingram und seine Frau Rae haben sich nach dem Unfalltod ihres Sohnes auf ihre Yacht zurückgezogen, um das Trauma des Verlustes zu verarbeiten. Der angeblich schiffbrüchige Hughie kann das Schiff in seine Gewalt bringen. Er quält und vergewaltigt Rae, während John auf dem sinkenden Wrack des mörderischen Irren um sein Leben kämpft. Rae kann ihren Peiniger ausschalten und rettet den Ehemann in letzter Sekunde vor dem Ertrinken.

Brillanter, äußerst spannender Thriller um ein Ehepaar, das auf hoher See einem gefährlichen Psychopathen in die Fänge gerät.

Kritik

Nervenaufreibender australischer Psychothriller der als Drei-Personen-Stück auf hoher See sein Publikum mit purer Spannung terrorisiert. Die Verfilmung des Romans von Charles Williams war urspünglich ein Projekt des großen Orson Welles. Der vorliegende Kinofilm (ca. 100.000 Zuschauer) wurde von dem talentierten Phillip Noyce ("Blinde Wut") inszeniert. Für die Produktion zeichnet George "Mad Max" Miller verantwortlich. Beim Videopublikum ist breite Resonanz zu erwarten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 23123 -2097

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Todesstille

Kinostart: nicht bekannt

Australien/USA 1988

Länge: 1 h 36 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Dead Calm

Regie: Phillip Noyce

Drehbuch: Terry Hayes

Musik: Graeme Revell

Produktion: Doug Mitchell, Terry Hayes

Kamera: Dean Semler