Kurzfilm-Sammlung nach Short Stories des Australiers Tim Winton.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von The Turning

Angelus, eine Kleinstadt an der australischen Westküste. Das Leben der Bewohner ist untrennbar mit der archaischen Landschaft, die sie umgibt, verbunden. Die miteinander verwobenen Geschichten erzählen aus dem Alltag ganz gewöhnlicher Menschen, die sich gerade an einem Wendepunkt ihrer Biografie befinden. Das Vergehen der Zeit, die Fehler der Vergangenheit, Abhängigkeit und Besessenheit sind wiederkehrende Motive. Immer wieder begegnet man dem rätselhaften Vic, seiner eigenwilligen Familie und seinen diversen Freunden.

Kritik zu The Turning

Für die Leinwandadaption von Tim Wintons populären Kurzgeschichten haben sich 17 renommierte australische Künstler - Regisseure, Schauspieler, Animationsfilmer und Performer - hinter der Kamera versammelt. Jeder von ihnen entdeckt und interpretiert die lyrischen Erzählungen des australischen Autors auf ganz persönliche Weise fürs Kino. Die Episoden sind mal melodramatisch, mal nüchtern und sachlich, mal leicht und dann wieder ernst. Auch durch die unterschiedlichen Handschriften befindet sich der Zuschauer in einem permanenten Wechselbad der Gefühle.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3780 +83

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung