Ein vor der Scheidung stehender Fernsehregisseur nimmt LSD, um im Drogenrausch sein Ich zu ergründen.

Kinostart: nicht bekannt

Peter Fonda

Peter Fonda
als Paul Groves

Susan Strasberg
als Sally Groves

Bruce Dern

Bruce Dern
als John, der Guru

Die Handlung von The Trip

Fernseh-Regisseur Paul Groves leidet unter der Scheidung von seiner Frau Sally und steckt in einer tiefen Krise. Mit Hilfe des Drogendealers Max und seines Freundes John wagt er einen LSD-Trip, um seine wahren Gefühle zu erforschen und unternimmt eine wahnsinnige Reise durch surreale Bilder und halluzinöse Lightshows.

Kritik zu The Trip

Geschrieben von Jack Nicholson, verfilmt von Roger Corman: Bahnbrechender Drogentrip des New Hollywood. In England bis zum Jahr 2003 verboten, weil die Zensoren darin einen Werbefilm für LSD sahen. Zur Vorbereitung auf den Film nahmen Peter Fonda, Dennis Hopper und Jack Nicholson gemeinsam an einem Gruppen-LSD-Trip teil..., Roger Corman konnte selbst nur aus guten Erfahrungen mit der Droge schöpfen. Bruce Dern dagegen wollte mit all dem nichts zu tun haben und ließ sich von Corman erklären, was LSD eigentlich ist. Klassiker.

Wertung Questions?

FilmRanking: 16090 -524

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Trip
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: nicht bekannt

USA 1967

Länge: 1 h 18 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Trip

Regie: Roger Corman

Drehbuch: Jack Nicholson

Kamera: Archie Dalzell

Schnitt: Ronald Sinclair