Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von The Spider and the Fly

Autor Michael ist über seine Kollegin Diana verärgert. Während seine Bücher im Laden verstauben, landet sie einen Bestseller nach dem anderen. Auf der Premierenfeier zu einem Film, der nach einem ihrer Bücher gedreht wurde, entbricht ein Streit zwischen beiden und ihrem gemeinsamen Verleger Irwin. Um sich an Michael zu rächen, inszeniert Diana einen fiktiven Mord an Irwin und engagiert Schauspieler, die als Polizisten getarnt Michael verhaften. Der "Spaß" gelingt, doch am nächsten Tag ist Irwin tatsächlich tot.

Kritik zu The Spider and the Fly

Versteckspiel-Krimi im Schriftstellermilieu, der den geneigten Zuschauer bis zur letzten Sekunde im Unklaren läßt wer denn diesmal der Mörder ist. Ted Shackelford, bekannt aus "Dallas" und "Unter der Sonne Kaliforniens", macht sich gut in der Rolle als Kriminalautor, der sich plötzlich mit einem echten Verbrechen konfrontiert sieht. Bis auf einige weniger geglückte Dialoge ein solider Thriller, wenn auch inhaltlich nichts bahnbrechend Neues geboten wird. Für Krimifans an langen Winterabenden bestens geeignet.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Spider and the Fly

Kinostart: nicht bekannt

USA 1994

Genre: Thriller

Originaltitel: The Spider and the Fly

Regie: Michael Katleman

Drehbuch: Alanna Hamill, Robert Pucci

Musik: Richard Bellis

Produktion: John Danylkiw