Tenet

Drama von François Girard über einen Engländer, der sich Jahre nach dem plötzlichen Verschwinden seines Kindheitsfreundes, quer durch Europa auf die Suche nach ihm begibt. Mit Tim Roth und Clive Owen.

Kinostart: 06.08.2020

Die Handlung von The Song of Names

In Europa bricht gerade der 2. Weltkrieg aus, als der 9-jährige Martin den gleichaltrigen Dovidl kennenlernt. Dovidl ist ein echtes musikalisches Wunderkind, spielt brilliant Geige und wird von Martins Eltern bei ihnen aufgenommen. Doch kurz vor seinem ersten Solokonzert verschwindet Dovidl spurlos. Die Familie, die viele Erwartungen und Hoffnungen in ihren Adoptivsohn gesteckt hatte, wurde beschämt zurückgelassen. Viele Jahre später lernt der mittlerweile 56-Jährige Martin einen jungen Geiger kennen, der von keinem anderen als Dovidl unterrichtet worden sein kann. Die Suche nach seinem Jugendfreund führt in kreuz und quer durch ganz Europa...

Die Drama-Adaption "The Song of Names" von Regisseur François Girard basiert auf dem gleichnamigen Romans von Norman Lebrechtunter. Tim Roth und Clive Owen als Londoner Jugendfreunde, deren Leben sich durch den Zweiten Weltkrieg für immer verändert.

Wertung Questions?

FilmRanking: 91 +15

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 06.08.2020

Genre:

Originaltitel: The Song of Names