Ein Dokumentarfilm von Johannes Holzhausen über eine Monarchie, die es schon längst nicht mehr gibt.

Kinostart: 13.02.2020

Die Handlung von The Royal Train

Die Doku „The Royal Train“ begleitet Prinzessin Margareta von Rumänien und nimmt das Publikum mit auf eine Reise quer durch ihr Land.

Prinzessin Margareta von Rumänien ist die „Hüterin der Krone“ einer Monarchie, die es schon lange nicht mehr gibt. Sie kämpft jedoch stets für ein Comeback des Königshauses an die Staatsspitze Rumäniens. Aus diesem Grund reist sie mit ihrem Gefolge mit dem Zug, auch „Trenul Regal“ genannt, durch ganz Rumänien. Dieses Spektakel ist zu einem regelrechten Volksfest herangewachsen, obwohl es eigentlich der politischen Kundgebung dient, denn während dieser Reise wird ganz offen für die Anerkennung der Krone geworben.

The Royal Train - Ausführliche Kritik

In seinem neuesten Film „The Royal Train“ berichtet Regisseur Johannes Holzhausen auf gleichsam unterhaltsame wie erhellende Weise von fast vergangenen Strukturen der Macht, die sich in einer Welt der Moderne zu behaupten versuchen.

Johannes Holzhausen, der sich mit Dokumentarfilmen wie „Auf allen Meeren“ und „Das große Museum“ einen Namen gemacht hat, bekommt dank seines Dokumentarfilms „The Royal Train“ einen Einblick in das Königshaus. Er ist bei offiziellen Terminen dabei, wenn beispielsweise Prince Charles zu einem Staatsbesuch vorbei kommt, und er darf auch hinter die Kulissen der königlichen Selbstdarstellung blicken.

Wertung Questions?

FilmRanking: 423 +41

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 13.02.2020

Österreich/Rumänien 2019

Länge: 1 h 34 min

Genre: Doku

Originaltitel: The Royal Train

Website: http://realfictionfilme.de/filme/the-royal-train/index.php?id=161