Modernes Western-Drama um einen gescheiterten Rodeo-Star, der sich ein Leben außerhalb der Karriere aufbauen muss.

Kinostart: 21.06.2018

Handlung

In der Wildnis South Dakotas in wunderschönen Bildern gefilmt, geht es um zerbrochene Träume und verlorene Identitäten in der rauen Lebenswirklichkeit im US-Heartland. Ein berührender Film, der auf den wahren Leben seiner Darsteller basiert.

Nach einer schweren Kopfverletzung vom Rodeo erholt sich der junge Cowboy Brady Blackburn langsam. Er arbeitet schon im Stall zu Hause, kümmert sich um die Pferde und steigt auch in den Sattel, aber er verliert immer wieder das Gefühl in der Hand. Er besucht einen Kollegen, den es noch schlimmer erwischt hat, im Krankenhaus, feiert am Lagerfeuer mit seinen Freuden, und muss sich damit auseinandersetzen, dass er das Rodeoreiten aufgeben und etwas anderes machen muss.

Kritik

Eindrucksvolles Debütdrama, das mit minimalen finanziellen Mitteln ungeschminkt den Alltag junger Cowboys schildert. Regisseurin Chloe Zhao beobachtet unaufdringlich und mit dokumentarischer Anmutung ihre Protagonisten, die selbst Rodeoreiter sind und ist auch unglaublich nah an deren Pferden dran. Ihr gelingen mitreißende Bilder vor atemberaubender Landschaft. Sie wurde u.a. in Cannes dafür ausgezeichnet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 949 +83

Filmwertung

Redaktion
-
User
2
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2.5
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 21.06.2018

USA 2017

Länge: 1 h 43 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Rider

Regie: Chloé Zhao

Website: https://www.weltkino.de/film/kino/the_rider

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.