Little Brother is watching you too! Der einfache Senatsmitarbeiter Daniel Jones nimmt es in „The Report“ mit der gesamten amerikanischen Regierung und dem Geheimdienst auf.

Kinostart: 07.11.2019

Die Handlung von The Report

Nach den Anschlägen des 11. September in den USA greift die CIA hart durch, um die Drahtzieher der Anschläge zu ermitteln und die Hintergründe aufzuklären, um so weitere Anschläge zu verhindern. Dazu sind ihnen auch Mittel recht, die nicht nur brutal und illegal sind, sondern dazu auch noch ineffektiv.

„The Report“ erzählt die wahre Geschichte von Daniel Jones (Adam Driver), einem Mitarbeiter des amerikanischen Senats, und seinem Team und ihrer Enthüllung eines der größten Skandale Amerikas. Sechs Jahre waren sie zusammen in einem Kellergeschoss eines Regierungsgebäudes mit Bergen von Akten eingepfercht, um nicht nur herauszufinden, dass die USA entgegen ihrer Behauptungen Folter anwendeten, sondern, dass diese auch noch vollkommen nutzlos war.

So wurde einer der mutmaßlichen Drahtzieher des 11. September beispielsweise 183 Mal dem Waterboarding unterzogen, ohne dass man von ihm irgendwelche nützlichen Informationen erhalten hätte. Die Senatorin Dianne Feinstein (Annette Bening), unter deren Leitung die ganze Untersuchung steht, fragt sich zurecht: „Wenn etwas angeblich so gut funktioniert, warum ist es dann nötig, es 183 Mal durchzuführen?“

Der fertige Bericht wurde entgegen den Widerständen von Regierung und Geheimdienst im Dezember 2014 schließlich veröffentlicht und deckt die systematische Vertuschung der Folterpraktiken der USA auf.

The Report - Ausführliche Kritik

„The Report“ ist nicht allein nur ein spannender Politthriller, er ist zugleich eine Ermahnung an uns selbst unsere demokratischen Grundwerte zu verteidigen. Vor allem in Zeiten von Fake News sollten Fakten und Behauptungen nicht einfach hingenommen werden. Auch wenn die Anschläge des 11. September schon einige Jahre zurückliegen, verliert „The Report“ doch nicht an Aktualität.

Regisseur Scott Z. Burns („Das Bourne Ultimatum“) reiht sich mit „The Report“ in die Riege der in den letzten Jahren vermehrt auftretenden Enthüllungsgeschichten wie „Spotlight“ (Tom McCarthy), „Snowden“ (Oliver Stone) und „Die Verlegerin“ (Steven Spielberg) ein. Bei dieser Häufigkeit von Skandalen sollten wir mittlerweile gar nicht mehr überrascht sein, zu was Menschen und Regierungen fähig sein können. Und doch sitzen wir bei „The Report“ wieder gespannt vor dem Bildschirm und fiebern zusammen mit unserem kleinen Alltagshelden Daniel Jones mit, während er sich mit den ganz großen anlegt und dabei auch noch sein Leben riskiert.

Nicht nur storytechnisch verspricht der Film ein Erfolg zu werden, mit Adam Driver in der Hauptrolle des Daniel Jones wartet der Film mit einem Schauspieler auf, der sich über die letzten Jahre in Filmen wie „Paterson“, „The Meyerowitz Stories“ und „Star Wars: Die letzten Jedi“ zu genüge bewiesen hat.

Wertung Questions?

FilmRanking: 208 +10

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Report
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 07.11.2019

USA 2019

Länge: 2 h 0 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Report