Kinostart: nicht bekannt

Edward Norton

Edward Norton
als Walter Fane

Naomi Watts

Naomi Watts
als Kitty Fane

Liev Schreiber

Liev Schreiber
als Charlie Townsend

Juliet Howland
als Dorothy Townsend

Marie-Laure Descoureaux
als Schwester St. Joseph

Alan David
als Garstin

Sally Hawkins
als Mary

Toby Jones
als Waddington

Handlung

Hauptsächlich um dem dummen Geplapper ihrer Frau Mama zu entgehen heiratet in den frühen 20ern des 19. Jahrhunderts die aufmüpfige britische Bürgertochter Kitty den nach China strebenden Arzt und Bakteriologen Walter. Als sich der stocksteife Walter im Bett und auf dem Tanzflur als Enttäuschung entpuppt, lässt sich Kitty mit einem Diplomaten ein, was wiederum Walter nicht auf sich sitzen lässt. Schmutzige Scheidung oder Cholera-Fronteinsatz in der Provinz lautet die Wahl, vor die er Kitty stellt.

Ein britisches Paar trägt vor den Kulissen einer Cholera-Epidemie im provinziellen China einen veritablen Ehekrieg aus. Prachtvoll fotografiertes Kostümdrama mit Starbesetzung.

Kritik

Edward Norton ("American History X") und "King Kong"-Scream-Queen Naomi Watts heiraten einander, als sie sich egal sind, hassen einander, als sie zusammen leben, und lieben einander, als es beinahe zu spät ist, in einem mit prachtvollen chinesischen Landschaftskulissen getäfelten und Lang Langs Interpretationen klassischer Klaviermusik durchtränktem Kostüm-Beziehungsmelodram frei nach Somerset Maugham. Episches Ausstattungskino exklusiv auf DVD, Freunde des gefühligen Dramas oder eines der teilnehmenden Stars greifen zu.

Wertung Questions?

FilmRanking: 40990 -10698

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Painted Veil

Kinostart: nicht bekannt

USA 2006

Genre: Drama

Originaltitel: The Painted Veil

Regie: John Curran

Drehbuch: Ron Nyswaner

Musik: Alexandre Desplat

Produktion: Mark Gill, Edward Norton, Sara Colleton, Jean-François Fonlupt

Kamera: Stuart Dryburgh

Schnitt: Alexandre Franceschi