Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von The Osiris Chronicles

In den Wirren nach einem galaktischen Bürgerkrieg muß sich der alleinerziehende Thorpe auf die Suche nach seiner kleinen Schwester machen, nachdem diese von einer mysteriösen Rasse Außerirdischer entführt worden ist. Unterstützung erhält er dabei von einer illustren Truppe einschließlich eines alten Generals, dessen ausgedienten Raumkreuzer "Osiris" sie wieder flottmachen können, den selbsternannten "Warlord" von Thorpes Heimatplaneten ständig auf den Fersen.

Kritik zu The Osiris Chronicles

Harmloses Science-Fiction-Abenteuer, durchsetzt mit kleinen (Familien-)Konfliktchen zwischen den Mitgliedern der bunt zusammengewürfelten Mannschaft. Der TV-Pilotfilm zu einer Serie, die niemals in Produktion ging, kann mit seinen spärlichen, aber anständigen Computereffekten, trotz augenscheinlich bescheidenem Budget, gelegentlich netten Ideen und der jugendfreien Story (belegt durch zwei minderjährige Charaktere) ganz passabel unterhalten, ohne mit den gelungeneren Genreproduktionen mithalten zu können. Als Regisseur fungierte der seit vielen Jahren Fantasy-Komödien-erfahrene Joe Dante. Für alle SF-Interessierten, denen "Lexx" zu schräg war.

Wertung Questions?

FilmRanking: 56340 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Osiris Chronicles

Kinostart: nicht bekannt

USA 1996

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: The Osiris Chronicles

Regie: Joe Dante

Drehbuch: Caleb Carr