Gutgelaunter Actioner nach Comic-Vorlage. Einer der "Watch Men", Jeffrey Dean Morgan, spielt den Anführer eines bunt zusammengewürfelten Kampf-Trupps.

Kinostart: 01.01.2010

Jeffrey Dean Morgan

Jeffrey Dean Morgan
als Clay

Zoe Saldana

Zoe Saldana
als Aisha

Chris Evans

Chris Evans
als Jensen

Idris Elba
als Roque

Columbus Short
als Pooch

Óscar Jaenada
als Cougar

Jason Patric
als Max

Holt McCallany
als Wade

Gunner Wright
als Pilot

Die Handlung von The Losers

Ein Eliteteam um einen erfahrenen Haudegen soll im bolivianischen Dschungel eine tödliche Mission erfüllen. Sie müssen aber erkennen, dass sie aus eigenen Kreisen ans Messer geliefert wurden. In letzter Sekunde entgehen sie dem tödlichen Anschlag, hinter dem der Industrielle Mr. Max steht, und planen nun, vermeintlich liquidiert, in aller Ruhe den Gegenschlag. Unterstützung erfahren sie von der geheimnisvollen Aisha, die ihre eigene Agenda verfolgt. Mr. Max arbeitet indes an einer Formel, die ihm die Weltherrschaft sichern soll.

Kritik zu The Losers

Mit den thematisch und stilistisch ähnlichen "The Expendables" und "Das A-Team" hält Sylvain Whites ("Stomp the Yard") Verfilmung eines obskuren Comics in punkto Aufwand, Fun, Action und namhafter Besetzungsliste jeden Vergleich Stand: Die Söldneraction mit Jeffrey Dean Morgan ("Watchmen"), "Avatar"-Beauty Zoe Saldana und dem kommenden "Captain America" Chris Evans hat alles, was das Herz von Fans hochexplosiver Unterhaltung höher schlagen lässt, und macht rundum Spaß. Keine Frage: ein Volltreffer!

Wertung Questions?

FilmRanking: 1803 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Losers

Kinostart: 01.01.2010

USA 2010

Genre: Action

Originaltitel: The Losers

Regie: Sylvain White

Drehbuch: James Vanderbilt, Andy Diggle

Produktion: Joel Silver, Akiva Goldsman, Kerry Foster

Kamera: Scott Kevan

Schnitt: David Checel

Ausstattung: Aaron Osborne