Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Seit ihr zuletzt alkoholkranker und latent aggressiver Ehemann Jeremy bei einem Autounfall starb, könnte es eigentlich langsam wieder aufwärts gehen mit Kathy und ihren drei Kindern. Sogar ein neuer romantischer Anfang scheint nicht ausgeschlossen, als der charmante Marc in der Stadt auftaucht und um die hübsche Witwe balzt. Doch Kathy fühlt sich verfolgt von Schatten der Vergangenheit, ganz so, als habe Jeremy seinen Tod nur vorgetäuscht und trachte nun danach, ihre Existenz zu zerstören.

Höchst lebendig wirkende Erinnerungen an den unlängst verstorbenen Rüpelgatten torpedieren den romantischen Neuanfang von Solomutti Kathy (Andie MacDowell). TV-Beziehungsdrama unter hauchdünnem Grusellack.

Kritik

"Murmeltier"-Reporterin Andie MacDowell trifft "Pakt der Wölfe"-Löwenbändiger Samuel Le Bihan und muss von "Reservoir Dog" Tim Roth exorziert werden in diesem romantischen Gruseldrama aus gehobener kanadischer TV-Produktion und gelungenen Versuch, mit glatten Fehlsignalen über weite Strecken einen Thriller oder Horrorfilm vorzutäuschen. Wer aber effektvolle Genreunterhaltung erwartet, setzt aufs falsche Pferd und wird mit esoterischem Damengegreine nicht unter 90 Minuten bestraft.

Wertung Questions?

FilmRanking: 15316 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Last Sign

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich/Großbritannien/Kanada 2004

Genre: Thriller

Originaltitel: The Last Sign

Regie: Douglas Law