Robert De Niro und Al Pacino in einem weiteren Mafia-Epos von Regisseur Martin Scorsese.

Kinostart: 14.11.2019

Noch 2 Tage

Die Handlung von The Irishman

The Irishman erzählt die Geschichte des Mafiosos und Auftragsmörders Frank „The Irishman“ Sheeran und seine Verstrickung in das Verschwinden des Gewerkschaftsführers Jimmy Hoffa. In Rückblenden und Erinnerungen des Gangsters „The Irishman“ erzählt der dreieinhalbstündige Epos eine Geschichte die sich über ganze Jahrzehnte erstreckt.

Frank Sheeran arbeitet zunächst als „Mädchen für alles“ für den Mafiaboss Russell Bufalino. Auf Empfehlung Bufalinos stellt der korrupte Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa, der eng mit der Cosa Nostra verbunden ist, Sheeran bald als seinen Bodyguard ein. Zwischen den Männern entsteht über die Jahre nicht nur ein enges Arbeitsverhältnis, in dem Sheeran etliche Morde für Hoffa begeht, sondern auch eine enge Freundschaft. Ihre Machenschaften sorgen allerdings nicht nur für Konflikte innerhalb der Gewerkschaft, sondern ziehen auch die Aufmerksamkeit der Gesetzeshüter auf sich. Am 30. Juli 1975 verschwindet Hoffa dann plötzlich spurlos. Was ist passiert? Und was hat Frank Sheeran mit seinem Verschwinden zu tun? Seit Jahrzehnten ranken sich die wildesten Verschwörungstheorien um das Verschwinden Jimmy Hoffas. Werden diese endlich eine Klärung finden und wird sich das Geheimnis lüften?

The Irishman - Ausführliche Kritik

Der oscarprämierte Regisseur Martin Scorsese verfilmt in „The Irishman“ die wahre Geschichte des Mafiosos und Killers Frank „The Irishman“ Sheeran. „The Irishman“ geht inhaltlich auf das 2004 erschienene Buch „I heard you paint houses“ von Charles Brandt zurück, für das der Autor 5 Jahre lang regelmäßige Interviews mit dem Mörder Frank Sheeran führte. In diesen gestand er für den Mord und das Verschwinden von Jimmy Hoffa verantwortlich zu sein, was bis dahin gänzlich ungeklärt war.

Mit Robert De Niro („Der Pate -Teil 2“), Al Pacino („Scarface“) und Joe Pesci („Casino“) wartet der Film nicht nur mit einer absoluten Starbesetzung, sondern auch mit alten Hasen des Mafiafilms auf. Die Oscarpreisträger Al Pacino, Joe Pesci und Robert De Niro waren bereits in Meilensteilen des Mafiafilms wie „Der Pate“ und „Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia“ zu sehen und versprechen in Zusammenarbeit mit Martin Scorsese („Good Fellas“, „Casino“) ein neues Mafia-Epos das sich nahtlos in diese Riege einfügt. Wir dürfen wohl gespannt sein was „The Irishman“, der ab dem 27. November 2019 über den Streamingdienst Netflix zu sehen sein wird, auf einer Länge von dreieinhalb Stunden zu bieten hat! Wer nicht so lange auf „The Irishman“ warten will, hat ab dem 14. November 2019 für kurze Zeit die Chance ihn in einigen ausgewählten Kinos zu sehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 168 -4

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Irishman

Kinostart: 14.11.2019

USA 2019

Länge: 3 h 29 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Irishman

Website: https://www.netflix.com/de/title/80175798