Vorzüglich besetzter Spionagefilm nach einem Roman von Graham Greene.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

In der Afrikaabteilung des britischen Geheimdienstes soll es einen Doppelagenten geben. Zu den Verdächtigen zählen der mit einer schwarzen Südafrikanerin verheiratete Maurice Castle und sein Untergebener Arthur Davis. Als sich der Verdacht gegen Davis erhärtet, wird er kurzerhand eliminiert. Somit glaubt man, das Problem aus der Welt geschafft zu haben, hat aber übersehen, dass Castle sich seinerzeit mit den Kommunisten arrangieren musste, um seine spätere Frau aus Südafrika herauszuschaffen...

Kritik

Unaufgeregter Spionagefilm nach einem Roman von Graham Greene, der von Tom Stoppard ("Brazil") adaptiert wurde. Otto Preminger ("Anatomie eines Mordes") konzentriert sich in seinem letzten Film auf die Figurenzeichnung und präsentiert ein Bild des Kalten Krieges, in dem beide Lager als unmenschlich charakterisiert werden. Zum Gelingen des unter großen finanziellen Schwierigkeiten entstandenen Films trägt ein Ensemble namhafter britischer Darsteller bei, darunter Nicol Williamson, Derek Jacobi und John Gielgud.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22429 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Human Factor

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1979

Genre: Thriller

Originaltitel: The Human Factor

Regie: Otto Preminger

Drehbuch: Tom Stoppard

Musik: Richard Logan, Gary Logan

Produktion: Otto Preminger

Kamera: Mike Malloy