Leinwandadaption einer US-Kultserie um zwei beste Freunde mit mehr oder minder lukrativen Geschäftsideen.

Kinostart: nicht bekannt

 CedrictheEntertainer

CedrictheEntertainer
als Ralph Kramden

Mike Epps
als Ed Norton

Gabrielle Union

Gabrielle Union
als Alice Kramden

Regina Hall
als Trixie Norton

Eric Stoltz
als William Davis

Carol Woods
als Alices Mutter

Jon Polito
als Kirby

John Leguizamo
als Dodge

Ajay Naidu
als Vivek

Kim Chan
als Quinn

Handlung

Busfahrer Ralph Kramden (Cedric the Entertainer) will vor allem eines, nämlich schnell reich werden, und ist dank vielfältiger, zweifelhafter aber vor allem arbeitsarmer Geschäftsideen auch schon ziemlich nah dran. So nah, dass er mit seiner Frau Alice (Gabrielle Union) und dem befreundeten Ehepaar Ed (Mike Epps) und Trixie Norton (Regina Hall) plant, ein nettes Zweifamilienhaus zu kaufen. Aber dann geht sein neuester Plan schief - und er verliert sein gesamtes Vermögen.

Was früher mal eine lustige Comedy-TV-Serie mit dem legendären Jackie Gleason und Art Carney war, kommt jetzt mit zwei neuen Komiker-Schwergewichten auf die Leinwand, gagreich inszeniert von "Calvin - Voll am Ball"-Regisseur John Schultz.

Busfahrer Ralph Kramden will vor allem eines, schnell reich werden, und ist dank vielfältiger Geschäftsideen auch schon ziemlich nah dran. So nah, dass er mit seiner Frau Alice und dem befreundeten Ehepaar Ed und Trixie Norton plant, ein Zweifamilienhaus in Brooklyn zu kaufen. Aber dann geht sein neuester Plan schief - und er verliert sein gesamtes Vermögen.

Eigentlich ist Ralph Kamden ein ganz gewöhnlicher New Yorker Busfahrer. Doch wenn er seinen Job getan hat, dann wird er zum Erfinder so nützlicher Dinge wie Gürteltaschen aus Tigerfell-Imitat oder Kuschelkakteen aus Kunststoff. Leider ist sein Plan, davon reich zu werden, immer noch nicht aufgegangen. Und so musste der Kauf eines Zweifamilienhauses in Brooklyn, das er mit seiner Frau Alice und dem Ehepaar Ed und Trixie beziehen will, stets verschoben werden. Doch da kommt Ralph schon die nächste brillante Geschäftsidee.

Kritik

Die Fernsehserie "The Honeymooners" ist Kult unter Freunden klassischer TV-Unterhaltung. Die Kombination von Jackie Gleason und Art Carney war schlicht brillant. In der Leinwandversion übernahmen Cedric the Entertainer und Mike Epps deren Parts. Für die gagsprühende Inszenierung sorgte "Calvin - Voll am Ball"-Regisseur John Schultz.

Wertung Questions?

FilmRanking: 13724 -2512

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Honeymooners

Kinostart: nicht bekannt

USA 2005

Länge: 1 h 30 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Honeymooners

Regie: John Schultz

Drehbuch: Don Rhymer, Danny Jacobson, David Sheffield, Barry W. Blaustein

Musik: Richard Gibbs

Produktion: David T. Friendly, Marc Turtletaub, Julie Durk, Eric Rhone

Kostüme: Joan Bergin

Kamera: Shawn Maurer

Schnitt: John Pace

Ausstattung: Charles Wood

Website: http://www.honeymooners-film.de