Kinostart: nicht bekannt

Handlung

In einem kleinen Städtchen in Mississippi ist ein Dreifachmord geschehen, unter den Opfern befindet sich auch die Tochter eines Kongressabgeordneten. Grund genug für das FBI, zwei Agenten zu entsenden, um den lokalen Behörden über die Schulter zu schauen und gegebenenfalls eigene Ermittlungen durchzuführen. Vor Ort stößt das Duo auf eine Mauer des Schweigens und Einheimische, die sich äußerst unkooperativ betragen. Doch das ist nicht das einzige Problem, das die beiden haben: Auch privat liegt einiges im Argen.

Zwei FBI-Agenten untersuchen den Mord an einer Politikertochter und stechen in ein Wespennest. Stimmungsvoller Südstaatenthriller mit den üblichen Zutaten und einer ganzen Riege bekannter Genrestars.

Kritik

Atmosphärisch dichter Thriller vom Actor-turned-Director Miles Doleac, eingebettet in die immer wieder gern genommene Kulisse der fiebrigen Provinz des amerikanischen Südens mit all ihren dazugehörigen Ingredienzien wie etwa dem eigenmächtig agierenden, selber kriminellen Sheriff, den typischen Meth-Opfern, und der grauen Eminenz im Hintergrund. Mit über 2 Stunden Lauflänge etwas gestreckt, aber Leute, die sich drauf einlassen, sollte das nicht stören. Jede Menge altbekannte Genrefilmgesichter am Start.

Wertung Questions?

FilmRanking: 40518 -6696

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Hollow

Kinostart: nicht bekannt

USA 2016

Genre: Thriller

Originaltitel: The Hollow

Regie: Miles Doleac