Quentin Tarantinos meisterhaftes Kammerspiel im Western-Stil mit hochkarätiger Besetzung.

Kinostart: 28.01.2016

Die Handlung von The Hateful 8

Wir befinden uns in Wyoming einige Jahre nach dem Sezessionskrieg, wo ein großer Schneesturm aufzuziehen droht. Eine Gruppe von Menschen, darunter ein Kopfgeldjäger, eine Gefangene, ein Henker, der Sheriff, ein Cowboy, ein kleiner Mann, ein Mexikaner sowie ein alter General finden sich in Minnies Hütte ein, um dort den Schneesturm abzuwarten. Irgendwas geht hier jedoch nicht mit rechten Dingen zu, denn Minnie, die fester Bestandteil dieses Etablissements ist, scheint nirgendwo auffindbar, stattdessen gibt sich der Mexikaner als vorübergehender Wirt der Hütte aus. Doch noch mehr Probleme bahnen sich an, denn die Spannungen zwischen dem schwarzen Kopfgeldjäger Warren und dem alten Südstaaten-General Smithers nehmen immer mehr zu. Nachdem die beiden feststellen, dass sie bereits auf entgegengesetzten Seiten bei der Schlacht um Baton Rouge gekämpft haben, beschließt die Gruppe den Raum vorsichtshalber in eine Nord- und eine Südseite zu teilen.

Doch damit sind längst nicht alle Probleme aus der Welt geschaffen, denn nicht jeder der Anwesenden ist der, der er zu sein scheint. Stellt sich nur noch die Frage, wer von den Anwesenden die Nacht überstehen wird.

The Hateful 8 - Ausführliche Kritik

Muss man zu Quentin Tarantino eigentlich noch viel sagen? Er ist einfach ein Meister seines Fachs, der mit „The Hateful 8“ ein weiteres filmisches Meisterwerk vorlegt. Dieses gestaltet sich wie eine Art Kammerspiel, in dem die Protagonisten alle an einem Ort zusammengeführt werden, in diesem Fall Minnies Hütte, an dem sich dann die schicksalhaften Ereignisse zutragen. Im Fall von „The Hateful 8“ endet dies in einem bloßen Kampf ums Überleben, in dem eigentlich niemandem zu trauen ist.

Der Film wartet zudem mit einer absoluten Starbesetzung auf, die kaum besser hätte gewählt werden können. So sehen wir zum Beispiel Kurt Russel, ein absoluter Liebling Tarantinos, in der Rolle des Henkers, der nur sein Ziel, seine Gefangene Daisy Domergue an den Galgen zu bringen, verfolgt. Diese wird meisterhaft und mehr als überzeugend von Jennifer Jason Leigh verkörpert, die dafür sogar für den Oscar nominiert wurde. In den weiteren Rollen sind zudem Samuel L. Jackson, Walton Goggins, Tim Roth, Michael Madsen sowie Demián Bichir und Bruce Dern zu sehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 526 -123

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

Kinostart: 28.01.2016

Genre: Western

Zitat