Der expert Schlager-SOMMER!

Bewegendes Jugenddrama, das das sehr komplexe Thema Rassismus und rassistisch motivierte Polizeigewalt in den Vordergrund stellt.

Kinostart: 28.02.2019

Die Handlung von The Hate U Give

Die 16-jährige Starr Carter lebt mit ihrer Familie in Garden Heights, einer von einkommensschwachen Familien bewohnten Gegend, in der Kriminalität und Gewalt herrschen. Schon früh werden ihr und ihren Geschwistern die Grundsätze der Black Panther eingebläut sowie, wie sie sich im Falle einer Polizeikontrolle zu verhalten haben.

Um ihren Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft zu geben und sie aus dem Teufelskreis aus Kriminalität und Gefängnis herauszuholen, werden sie außerhalb von Garden Heights auf eine Privatschule geschickt, die größtenteils von privilegierten weißen Kindern besucht wird. Für Starr und ihren Bruder Seven ist dieses Leben jedoch, wie ein Leben in zwei unterschiedlichen Welten, denn auch wenn sie nun eine gute Schule besuchen, werden ihnen die Unterschiede immer bewusst gemacht.

Das Ganze steigert sich noch, nachdem Starr zusammen mit ihrem alten Jugendfreund in eine Polizeikontrolle gerät, während der ihr Freund zu Unrecht erschossen wird. Während die Proteste unter der schwarzen Bevölkerung stetig ansteigen, zeigt sich auch Starrs Schule solidarisch, doch haben sie das Grundproblem der ständigen Angst vor Polizeigewalt nicht verstanden. Nachdem sich Starr als Zeugin des Vorfalls auch öffentlich äußert, werden ihr nicht nur die Unterschiede zu ihren weißen Mitschülern deutlicher vor Augen geführt, sondern sie gerät zudem ins Visier der Kings, einer kriminellen Gang, die Starr öffentlich für die Probleme in ihrem Viertel verantwortlich gemacht hat.

The Hate U Give - Ausführliche Kritik

„The Hate U Give“ ist ein Film, der sich mit den aktuellen Debatten und Protesten rund um den Rassismus gegen die schwarze Bevölkerung und vor allem mit rassistisch motivierter Polizeigewalt auseinandersetzt. Damit greift er ein höchst brisantes Thema auf, das nicht genug in die Öffentlichkeit getragen werden kann.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die 16-jährige Starr, die schon als Kind mit Themen, wie Gewalt, Kriminalität und Rassismus, konfrontiert wurde und nun erneut Zeugin einer rassistisch motivierten Straftat durch einen Polizisten wurde. „The Hate U Give“ schafft es, dieses äußerst wichtige und aktuelle Thema jugendgerecht zu verpacken und dabei nichts von seiner leider realen Dramatik zu verlieren. Der Film begeistert vor allem auch durch seine äußerst überzeugende Jungschauspielerin Amandla Stenberg in der Rolle der Starr Carter.

Wertung Questions?

FilmRanking: 281 +38

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3.9
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4.1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.9
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
2.9
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3.3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 28.02.2019

Genre:

Originaltitel: The Hate U Give