Ian McKellen's und Helen Mirren's erste filmische Zusammenarbeit in dem spannenden Hochstapler-Drama „The Good Liar – Das alte Böse“.

Kinostart: 28.11.2019

Noch 9 Tage

Die Handlung von The Good Liar - Das alte Böse

Roy (Ian McKellen) und Betty (Helen Mirren), beide schon ältere Semester, lernen sich über eine Online Dating Plattform kennen. Was Betty McLeish jedoch nicht ahnt, ist, dass Roy Courtnay ein Trickbetrüger übelsten Kalibers ist, der es nur auf ihre Millionen abgesehen hat. Roy ist schon öfter als Heiratsschwindler in Erscheinung getreten und hat so mancher Frau das Herz gebrochen, nachdem er ihnen ihr Geld abgenommen hat. Doch dies soll Roys letzter Betrug werden, es ist auch für ihn Zeit sich zur Ruhe zu setzen. Zunächst läuft für Roy auch alles wie geplant, Betty schließt Vertrauen zu ihm und findet Gefallen an ihm. Was er jedoch nicht bedacht hat, ist, dass die Liebe keine Pläne macht, sie ist einfach da, auch wenn man sie gerade gar nicht gebrauchen kann. So entwickelt Roy plötzlich Gefühle für Betty und sein Plan scheint andere Züge anzunehmen. Von all dem ahnt Betty natürlich nichts. Wie wird Roy wohl mit dieser verzwickten Situation umgehen? Entscheidet er sich für Betty oder ihr Geld oder doch für beides?

The Good Liar - Das alte Böse - Ausführliche Kritik

„The Good Liar – Das alte Böse“ ist der neuste Streich von Regisseur Bill Condon, der bereits bei Blockbustern, wie der Realverfilmung des Disney-Klassikers „Die Schöne und das Biest“ und den beiden „Breaking Dawn“ Teilen der Twilight-Saga, Regie geführt hat. Generell weist das Drama um einen Trickbetrüger, der spät im Leben doch noch die Liebe findet, eine hohe Starquote auf. In den Hauptrollen des älteren Paares Betty und Roy finden sich nämlich keine geringeren als Ian McKellen, der mit seinen Rollen als Magneto im X-Men Universum und Gandalf in der „Der Herr der Ringe“-Saga sagenhafte Charaktere verkörpert hat, und Helen Mirren, die für ihre Darstellung in „Die Queen“ den Oscar verliehen bekommen hat.

Die Geschichte des Films basiert auf dem gleichnamigen Roman des Autors Nicholas Searle. Überraschenderweise ist „The Good Liar – Das alte Böse“ die erste Produktion, bei der die beiden britischen Filmlegenden gemeinsam vor der Kamera stehen. Bei so einer hochkarätigen Besetzung darf man wohl gespannt sein, ob der Film hält, was er verspricht. Ab dem 28. November 2019 könnt ihr „The Good Liar – Das alte Böse“ auch hierzulande in den Kinos sehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 238 +3

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 28.11.2019

USA 2019

Länge: 1 h 50 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Good Liar

Website: https://www.youtube.com/watch?v=uZ_AG0i2A-k