Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Ende der 30er Jahre. Während in Deutschland die Nazis ihre Macht konsolidieren und die ersten Konzentrationslager für Juden errichten, steht im Londoner Parlament der Abgeordnete Winston Churchill mit seinen Warnungen vor einer Politik der Nachgiebigkeit auf verlorenem Posten. Auch privat zeichnen sich bei den Churchills gravierende Probleme ab: Die Weltwirtschaftskrise vernichtete das Familienvermögen, und in der Ehe kommt es zu einer vorübergehenden Trennung von Gattin Clementine.

In den späten 30er Jahren blickt der störrische Abgeordnete Winston Churchill (Albert Finney) in den politischen wie privaten Abgrund. Hochkarätig besetztes TV-Historiendrama.

Kritik

Eine nicht eben unproblematische Episode im Leben des bedeutendsten englischen Politikers der modernen Geschichte portraitiert dieses sorgfältig gezeichnete und von versierten A-Darstellern überzeugend vorgetragene Dokudrama aus Fernsehproduktion. Albert Finney und Vanessa Redgrave stehen im Mittelpunkt einer Geschichte, die den privaten Ereignissen im Hause Churchill mindestens ebenso viel Aufmerksamkeit widmet wie dem bewegten historischen Rahmen. Ergänzung im wohlsortierten Dramenregal.

Wertung Questions?

FilmRanking: 13916 -1608

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Gathering Storm

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/USA 2002

Genre: Drama

Originaltitel: The Gathering Storm

Regie: Richard Loncraine