Dune

Jason Blum ist stolz wie Bolle. Die nächste Installation seines erfolgreichen Horrorfranchises „The Purge“ ziert demnächst die Kinoleinwände der Welt.

Kinostart: 08.07.2021

Die Handlung von The Forever Purge

Vor etlichen Jahren hatte die US-amerikanische Regierung und vor allem die NFFA Partei („New Founding Fathers of America“) ein Instrument ins Leben gerufen, das das soziale Gefüge in den USA für immer verändern sollte. Einmal im Jahr für genau zwölf Stunden während der Nacht werden alle Gesetze ausgehebelt. Sämtliche Straftaten, darunter auch Mord, werden für diese spezielle Nacht nicht geahndet. Die Purge, auch als Säuberung bekannt, wurde geboren.

Während sich die reichen Amerikaner*innen zur Purge hinter dicken Mauern und einem ausgeklügelten Sicherheitssystem verstecken, sind die sozial schwächeren den brandschatzenden und tödlichen Eskapaden der Purge-Horde nahezu schutzlos ausgeliefert. So läuft es Jahr um Jahr.

In diesem Jahr sind es beispielsweise der wohlhabende Farmer Tucker und sein rassistischer Sohn Dylan, die es sich in ihrem sicheren Anwesen gemütlich machen, während sich die illegal aus Mexiko eingewanderte Köchin Adela und ihr Mann Cowboy Juan in der Purge-Nacht gleich doppelt so sehr anstrengen müssen, zu überleben. Doch zum Glück sind es nur zwölf Stunden oder doch nicht?

Denn eine radikale Gruppierung reicht diese eine Nacht nicht aus. Ihre Mitglieder haben sich in den Kopf gesetzt, die Regierung zu stürzen und „The Forever Purge“ einzuführen.

The Forever Purge - Ausführliche Kritik

Mit „The Purge – Die Säuberung“ haben Regisseur James DeMonaco und die beiden namhaften Produzenten Michael Bay und Jason Blum 2013 ein Horror-Franchise losgetreten, das kein Ende zu nehmen scheint. Insgesamt vier Kinofilme und zwei Serien hat der neue Horrorstoff über nächtliche Säuberungen bereits hervorgebracht.

Tatsächlich soll das Franchise mit dem fünften Teil „The Forever Purge“, der am 12. August 2021 in den Kinos startet, endgültig ad acta gelegt werden. Und für dieses Finale haben sich die Verantwortlichen noch einmal richtig ins Zeug gelegt, um einen wahrhaftigen Showdown bieten zu können.

So bekommen wir thematisch eine wahrhaftig erschreckende Eskalation zu sehen, schließlich steht das normale Leben aller Bürger*innen von Amerika auf dem Spiel, falls die radikale Gruppierung es tatsächlich schafft, die Regierung zu stürzen und ihre Forever Purge durchzusetzen. In Sachen Action und Schockelemente dürfen wir hingegen gewohnt solides Machwerk erwarten, das uns fesselt, aber mit keinerlei neuen Überraschungen entgegentritt.

Inszeniert wurde das Ganze dieses Mal von Everardo Gout, der unter anderem an den Serien „The Terror“ und „Snowpiercer“ beteiligt war. Schöpfer James DeMonaco hingegen hat sich wie schon bei „The First Purge“ weiter in den Hintergrund gezogen und stattdessen das Drehbuch beigesteuert.

Wertung Questions?

FilmRanking: 53 -1

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.2
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 08.07.2021

Genre:

Originaltitel: The Forever Purge