Postapokalyptischer Horrorthriller, in dem verseuchtes Wasser die Bewohner einer Kleinstadt in mörderische Maniacs verwandelt. Remake des Schockers von George A. Romero aus dem Jahr 1973.

Kinostart: 27.05.2010

Timothy Olyphant

Timothy Olyphant
als David Dutton

Radha Mitchell

Radha Mitchell
als Judy Dutton

Joe Anderson
als Russell Clank

Danielle Panabaker
als Becca Darling

Christie Lynn Smith
als Deardra Farnum

Brett Rickaby
als Bill Farnum

Preston Bailey
als Nicholas

John Aylward
als Mayor Hobbs

Joe Reegan
als Pvt. Billy Babcock

Glenn Morshower
als Nachrichtenoffizier

Larry Cedar
als Ben Sandborn

Gregory Sporleder
als Travis Quinn

Mike Hickman
als Rory Hamill

Lisa K. Witt
als Peggy Hamill

Justin Welborn
als Curt Hamill

Handlung

Merkwürdige Dinge gehen vor in der einstmals so beschaulichen Kleinstadt Ogden Marsh im ländlichen Iowa: Einwohner der Stadt wandeln sich ohne erkennbaren Grund zunächst in somnambule Eigenbrötler, um dann in gewaltsamen Attacken alles und jeden anzufallen und in Stücke zu reißen. Die Behörden überlassen das Dorf seinem Schicksal und lassen es vom Militär hermetisch abriegeln. Also muss Sheriff David Dutton (Timothy Olyphant) auf eigene Faust einen Weg finden, sich, seine schwangere Frau Judy (Radha Mitchell) und Freunde vor dem Zugriff von Zombies und Soldaten zu retten.

Kritik

Während sich bei der Story nichts Neues findet und man sich insbesondere an "28 Weeks Later" erinnert fühlt, besticht Eisners Inszenierung mit straffem Erzähltempo und düster bedrohlichem Ambiente. Dieses wird von Mark Ishams melancholischen Score noch zusätzlich hervorgehoben. Auch das geschickte Filmen der weitläufigen, ebenen Landschaft trägt zur deprimierenden Stimmung dieser Endzeitvision bei. Es finden sich etliche Splatter-Szenen mit bluttriefenden Brutalitäten, doch diese kommen nicht übertrieben zum Einsatz. Stattdessen wird Spannung auch mit Andeutungen und Ausblendungen erzeugt. Interessant ist auch die Thematisierung eines uramerikanischen, eisernen Überlebenswillens, der das Wohl des Individuums über das der Gemeinschaft stellt. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1193 -46

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: 27.05.2010

USA 2010

Länge: 1 h 42 min

Genre: Horror

Originaltitel: The Crazies

Regie: Breck Eisner

Drehbuch: George A. Romero, Scott Kosar

Musik: Mark Isham

Produktion: George A. Romero, Dean Georgaris, Rob Cowan, Michael Aguilar

Kostüme: Debra Hanson

Kamera: Maxime Alexandre

Schnitt: Billy Fox

Ausstattung: Andrew Menzies

Website: http://www.thecrazies.kinowelt.de/#/home

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.