Prämierter politischer Dokumentarfilm aus Kanada über die Funktion der "Firma" in der globalisierten Gesellschaft.

Kinostart: 16.06.2005

Handlung

Seit einem umstrittenen US-Gerichtsbeschluss aus der Mitte des 19. Jahrhunderts sind Geschäftsleute weitgehend davor geschützt, persönliche Verantwortung für die Handlung ihrer Firmen übernehmen zu müssen. Dieses Urteil öffnete das Tor für den modernen Kapitalismus und die allein von Gewinnmehrung bestimmten Handlungsweisen, die damit einher gehen.

Diese Kapitalismuskritik kommt wie gerufen zur aktuellen deutschen Debatte. Die Kanadier Mark Achbar und Jennifer Abbott stellen und beantworten in ihrer pointierten und aufschlussreichen Dokumentation die provokante Frage, was für ein Psychopath wohl vor uns stände, wenn man Firmen wie eine Person vor Gericht stellen könnte.

Ausgehend von der Tatsache, dass ein Firmenunternehmen seit Mitte des 19. Jahrhunderts auf legale Weise als "Person" gelten kann, hinterfragt der Film die daraus folgende Konsequenz, dass ein Geschäftsmann davor geschützt ist, persönlich Haftung für Aktionen im Namen der "Firma" übernehmen zu müssen.

Kritik

Mark Achbar und Jennifer Abbott nehmen in ihrem politischen Dokumentarfilm kritisch die Rolle der "Corporation" im internationalen, globalisierten Wirtschaftsleben unter die Lupe. Der Film ist eine unterhaltsame wie komplexe Analyse des historischen Phänomens der "Firma", dokumentiert dieses in Interviews mit Experten, Beratern und Kritikern. "The Corporation" wurde als Bester Dokumentarfilm beim Sundance Filmfestival ausgezeichnet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3300 -960

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Corporation

Kinostart: 16.06.2005

Kanada 2003

Länge: 2 h 48 min

Genre: Doku

Originaltitel: The Corporation

Regie: Jennifer Abbott, Mark Achbar

Drehbuch: Harold Crooks, Joel Bakan, Mark Achbar

Buchvorlage: Joel Bakan

Musik: Leonard J. Paul

Produktion: Mark Achbar, Bart Simpson, Mark Achbar

Kamera: Rolf Cutts, Jeff Koffman, Kirk Tougas, Mark Achbar

Schnitt: Jennifer Abbott

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.