Matrix

Buddykomödie mit jeder Menge schwarzem Humor, der die Lachmuskeln ordentlich strapazieren wird.

Kinostart: 07.05.2020

Die Handlung von The Climb

Der Film „The Climb“ beginnt mit den beiden besten Freunden Mike (Michael Angelo Covino) und Kyle (Kyle Marvin), die sich gerade mit dem Fahrrad einen steilen Berg in den französischen Alpen hoch quälen. Während Kyle gerade noch von seiner Verlobten Ava (Judith Godrèche) schwärmt und seinem Freund davon berichtet, wie sehr er sich auf ein Leben mit ihr freut, gesteht dieser ihm ganz beiläufig, dass er mit seiner Verlobten geschlafen hat.

Man würden annehmen, dass eine normale Freundschaft an dieser Offenbarung zerbrechen würde, doch nicht die Freundschaft von Kyle und Mike. Klar, der Urlaub war sowas von gelaufen, doch sie sind einfach beste Freunde für immer. Ihre Freundschaft ist zwar chaotisch, doch sie hat Bestand. So folgt der Film dieser ungewöhnlichen Männerfreundschaft durch freudige Zeiten und Momente des Ärgers und der Wut.

The Climb - Ausführliche Kritik

Die Buddykomödie „The Climb“ ist ein ganz besonderes Projekt von Regisseur Michael Angelo Covino, denn er basiert auf der realen Beziehung zu seinem besten Freund Kyle Marvin. Wenn der Film „The Climb“ schon ihre Freundschaft zum Thema hat, dachten sich die beiden, können sie die Rollen der beiden Protagonisten ja auch gleich selbst spielen und genau das haben sie getan. Die Idee entstammte dem gleichnamigen Kurzfilm, den Covino 2017 auf dem Sundance Film Festival vorgestellt hatte und der ihm viel Aufmerksamkeit bescherte. „The Climb“ ist sodann auch das Spielfilmdebüt von Regisseur Covino geworden und feierte auf den Filmfestspielen in Cannes seine Premiere. Besondere Anerkennung bekam Covino für die ca. zwanzigminütige Anfangsszene, in der er und sein bester Freund auf Rennrädern die französischen Alpen hoch strampeln, während sich zwischen ihnen ein Streit anbahnt. Die Szene wurde in nur einem Take gedreht und kommt ganz ohne Schnitt aus. Hoffen wir mal, dass sie diese Szene nicht so häufig wiederholen mussten.

„The Climb“ ist eine Buddykomödie, die die Grenzen von Freundschaften auslotet und dabei mit einer ganzen Menge schwarzem Humor hantiert. Bei uns wird „The Climb“ ab dem 07. Mai 2020 in den Kinos zu sehen sein.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11125 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: The Climb

Kinostart: 07.05.2020

Genre: Drama