Horrorthriller um eine Gruppe Studenten, die die Wurzel allen Übels im "Bye Bye Man" ausmachen, der von den Menschen Besitz ergreift.

Kinostart: 20.04.2017

Die Handlung von The Bye Bye Man

Das Pärchen Elliot und Sasha und ihr Freund John ziehen in ihr neues Heim, eine Bruchbude außerhalb des Campus, ein. Als sie eine Freundin besucht spürt sie Unheil in dem Haus. Am nächsten Tag fühlen sich die vier tatsächlich schlecht, leiden unter Halluzinationen. Die Ursache ist der Bye Bye Man, der Böses unter die Menschen verbreitet. Er quält und tötet sie, lässt sie andere töten, denen sie von ihm erzählt haben.

Kritik zu The Bye Bye Man

Düsterer, übernatürlicher Thriller von den Machern von "Oculus", zu dessen junger Besetzung sich auch Carrie Anne Moss und Faye Dunaway bzw. die Horror-Koryphäe der "Saw" und "Insidious"-Filme Leigh Whannell in einem Gastauftritt gesellen. Doug Jones aus "Hellboy" gibt den furchteinflößenden Titelhelden in dem soliden Genrefilm für ein junges Publikum.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1426 +41

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 20.04.2017

USA 2016

Länge: 1 h 37 min

Genre: Horror

Originaltitel: The Bye Bye Man

Regie: Stacy Title

Drehbuch: Jonathan Penner

Produktion: Simon Horsman, Trevor Macy, Jeffrey Soros

Kostüme: Leah Butler

Kamera: James Kniest

Schnitt: Ken Blackwell

Ausstattung: Jennifer Spence

Website: http://youtu.be/d2CxdkBDX0Q