Düstere Neuinterpretation der Gotham-Fledermaus: Robert Pattinsons „The Batman“ schockiert irgendwo zwischen Nolan und „Sieben“.

Kinostart: 03.03.2022

Die Handlung von The Batman

Seit zwei Jahren durchstreift Bruce Wayne als Batman (Robert Pattinson) die Straßen Gothams und versetzt die Kriminellen der Stadt in Angst und Schrecken. Mit Alfred Pennyworth (Andy Serkis) und Lieutenant James Gordon (Jeffrey Wright) als einzige Vertraute inmitten eines korrupten Netzwerks von Beamten und hochrangigen Persönlichkeiten der Gotham-Unterwelt hat sich der einsame Rächer unter seinen Mitbürgern als wichtige Instanz der Vergeltung etabliert.

Als ein Killer die Elite Gothams mit einer Reihe sadistischer Anschläge ins Visier nimmt, führt eine Spur kryptischer Hinweise tief in den Untergrund der Stadt, wo er auf Persönlichkeiten wie Selina Kyle alias Catwoman (Zoë Kravitz), Oswald Cobblepot alias Pinguin (Colin Farrell), Carmine Falcone (John Turturro) und Edward Nashton alias Riddler (Paul Dano) trifft. Während ihn seine Ermittlungen immer näher ans Ziel führen und das Ausmaß der Pläne des Täters deutlich wird, muss Batman neue Beziehungen knüpfen, um den Schuldigen zu entlarven und dem Machtmissbrauch und der Korruption, die Gotham City schon lange plagen, ein Ende zu bereiten...

The Batman - Ausführliche Kritik

Die Fans sind sich einig: Nach Christopher Nolans herausragender „The Dark Knight“-Trilogie mit Christian Bale kann es eigentlich gar nicht mehr besser werden. Doch ohne die legendäre Gotham-Fledermaus funktioniert das DC Extended Universe eben nicht. Nachdem Ben Affleck zuletzt ins Dress eines gealterten, sichtlich gepeinigten Rächers geschlüpft ist, geht das Zepter jetzt an Robert Pattinson.

Für „The Batman“ hat sich Regisseur Matt Reeves mächtig ins Zeug gelegt. Der neue Film fühlt sich trotz unzähliger Vorgänger wieder mal komplett neu und erfrischend an, verwandelt ganz Gotham in ein düster mörderisches Schattentheater und macht den Dunklen Ritter eher zur Randfigur eines kaputten Systems. So kommt „The Batman“ eher als Porträt einer vernichtend toxischen Gesellschaft und Origin-Story zahlreicher Kult-Schurken Gothams daher. Pattinson überzeugt dabei als reflektierter, gefühlsgeleiteter Vigilante, der erst in seiner Batman-Rüstung sein volles Potenzial zu entfalten weiß.

Die Ambivalent der Fledermaus - noch nie war Gotham SO finster.

Wertung Questions?

FilmRanking: 561 -93

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.6
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 03.03.2022

Genre:

Originaltitel: The Batman