Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Immobilienmakler Bob stellt einem jungen Ehepaar drei ganz besondere Häuser vor: Im ersten ertappte vor gar nicht allzu langer Zeit ein Mann seinen besten Freund und die Ehefrau inflagranti beim Liebesspiel. Drei unschön zerzauste Leichen sind die Folge. Im zweiten Haus trieb einst das nette Äffchen Bobo sein Unwesen. Vater und Mutter tot, Tochter irr geworden. Im letzten Haus schließlich wohnte ein Teenager, den eine telepathische Antenne mit einem Serienkiller namens "die Omi" verband. Komm zu Omi.

Schlimme Häuser, die man besser nicht beziehen sollte, stehen im Mittelpunkt einer unterhaltsamen Episodenhorror-Compilation in bestem "Tales Fom the Crypt"-Stil.

Kritik

John Ritter ("Stay Tuned", "Chucky und seine Braut") führt als Conferencier durch eine kurzweilige Episodenhorror-Trilogie in bestem "Tales Fom the Crypt"-Stil. Die Stories sind ausnahmsweise nicht von Cracks wie Stephen King gedichtet, und auch bekanntere Schauspieler oder Regisseure sucht man abgesehen von Ritter vergeblich. Gleichwohl ist spannende und pointierte Unterhaltung geboten, vorgetragen von überzeugenden Darstellern in gepflegtem Ambiente. Feine Ergänzung im Horror-Regal.

Wertung Questions?

FilmRanking: 27420 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Terror Tract

Kinostart: nicht bekannt

USA 2000

Genre: Horror

Originaltitel: Terror Tract

Regie: Lance W. Dreesen, Clint Hutchison