Kinostart: nicht bekannt

Richard Moll
als Kyla

Brigitte Nielsen
als Ladera

Craig Fairbrass
als Tarkin

Sam Raimi

John H. Brennan
als Jed Sanders

Russ Fega

Louisa Moritz
als Bar Lady

John Romauldi
als Soldat

Michael Paul Chan
als Manny

Roger Aaron Brown
als Carter

Cindy Morgan
als Kelly

Kristin Bauer
als Commander

Steve Garrett
als Soldat

Arthur Mesa
als Robot Child

Jeff Rector
als Tray

Fred Asparagus
als Victor

Richard Narita
als Raymond

Die Handlung von Terminal Force

Der Rebellenkampf in einer anderen Galaxis ist verloren, und der Diktator hat sich einen machtspendenden Kristall gesichert. Nur einer Widersacherin gelingt die Flucht auf die Erde, um einen zweiten Kristall zu sichern. Dazu muß sie sich auf einen Menschen verlassen. Doch John ist kein unbeschriebenes Blatt: Polizei und Mafia sind hinter ihm her. Auch der Diktator hat die Abgesandte der Rebellen auf die Erde verfolgt und setzt nun all seine Kraft ein, um selbst in den Besitz des 2. Kristalls zu kommen.

Aufwendiges Science-Fiction-Spektakel mit Brigitte Nielsen, das starke Anleihen bei "Terminator" nimmt.

Kritik zu Terminal Force

In knallenges Leder gewandet, präsentiert sich Oberweiten-Wunder Brigitte Nielsen in diesem aufwendigen, Special-Effect-geladenen Science-Fiction-Spektakel als weiblicher Terminator. Zwar wurde die Handlung schamlos von den Cameron-Vorbildern abgekupfert, doch Effektespezialist William Mesa (zauberte u. a. bei "Auf der Flucht" und "Armee der Finsternis") inszenierte den Kampf um die Zukunft der Welt als intellektfreien Feuerzauber, der Genrefans aufgrund seiner überzeugenden Gestaltung trotzdem sehr gefallen wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11847 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Terminal Force

Kinostart: nicht bekannt

USA 1995

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Terminal Force

Regie: William Mesa

Drehbuch: Nick Davis

Musik: Christopher L. Stone

Produktion: Patrick Choi, Nile Niami

Kamera: Robert New

Schnitt: Gregory Hobson, Patrick Lussier