Bei dem Mord an einem erfolgreichen Physiker und Unternehmer ist lange unklar, ob es sich um einen Fall von Wirtschaftskriminalität oder private Motive handelt.

Kinostart: nicht bekannt

Harald Krassnitzer

Harald Krassnitzer
als Moritz Eisner

Hary Prinz

Hary Prinz
als Raimund Jacobi

Sarah Tkotsch
als Claudia Eisner

Patricia Hirschbichler
als Karin Hartl

Maria Köstlinger
als Carina Reif

Pia Baresch
als Agnes Jacobi

Jan-Gregor Kremp
als Hannes Kubek

Petra Morzé
als Ingrid Kubek

Julia Stemberger
als Dr. Christine Schwarz

Pippa Galli
als Bianca Kubek

Handlung

Der Industrie-Physiker Jakobi stirbt bei einem Ruderausflug auf der Donau durch einen Schuss. Kommissar Eisner von der Wiener Kripo verfolgt zunächst eine Fährte, die ins Berufsleben des Mordopfers führt. Jakobi wollte in nächster Zeit ein viel versprechendes Patent öffentlich machen, bei dem es sich um einen Werkstoff besonderer Qualität zur Fabrikation von Pkws handelt. Ein Komplott scheint schlüssig, bis Eisner auf die privaten Verhältnisse des Ermordeten aufmerksam wird.

Kritik

Holger Barthel filmte hier zum wiederholten Mal eine ORF-Folge der deutschen TV-Reihe "Tatort" um Kommissar Eisner aus Wien. Das Skript zur erstmals 2006 ausgestrahlten Episode verfasste Thomas Baum. Wie gewohnt besetzt Harald Krassnitzer die Hauptrolle, unter den weiteren Akteuren dieser Folge ist unter anderem Julia Stemberger zu sehen. Darüber hinaus kommt diesmal noch Sarah Tkotsch, die die Tochter Eisners spielt, eine tragende Rolle zu. Der kurzweilige Krimi bietet schauspielerische Qualität.

Wertung Questions?

FilmRanking: 55791 -5379

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Tatort: Tödliches Vertrauen

Kinostart: nicht bekannt

Österreich 2005

Genre: Thriller

Originaltitel: Tatort: Tödliches Vertrauen

Regie: Holger Barthel

Drehbuch: Thomas Baum

Musik: Yullwin Mak

Produktion: Andreas Payer

Kamera: Peter von Haller

Schnitt: Sonja Lesowsky

Ausstattung: Isidor Wimmer

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.