Britischer Humor von seiner besten Seite: In dieser warmherzigen Komödie entdeckt eine bunt zusammengewürfelte Gruppe Herren die betörende Magie des Synchron-Schwimmens.

Kinostart: 07.06.2018

Handlung

Während seine Frau in der Lokalpolitik aufsteigt, langweilt der Buchhalter Eric sich in seinem Job unsäglich und sein Sohn hält ihn für einen totalen Versager. Eric steckt tief in der Midlife-Crisis.

Nach einem Streit mit seiner Frau sucht er im Schwimmbad Ablenkung. Dort rekrutiert ihn eine Gruppe untalentierter, aber engagierter männlicher Synchronschwimmer vom Fleck weg. Sie haben einen Club gegründet, aus Protest gegen die Sinnlosigkeit des Lebens.

In kürzester Zeit wird der Schwimm-Club für Eric das Wichtigste und dessen liebenswerte Mitglieder die Menschen, die ihn am besten verstehen. Und während das Ballett in Badehosen tatsächlich immer besser wird, findet auch Eric den Mut, sein Leben umzukrempeln und seiner Familie zu beweisen, was in ihm steckt.

Comedy-Star Rob Brydon, "Downton"-Chefbutler Jim "Carson" Carter, Adeel Akhtar aus "Four Lions" und Rupert Graves, der Inspektor Lestrade aus "Sherlock"! Allein die Besetzung ist chlorreich, und das ist auch jede Pointe dieser brillanten Komödie.

Britannia rules the waves? In der ehrwürdigen Disziplin Männer-Synchronschimmen in jedem Fall!

Kritik

Liebenswerte, leicht schräge Feelgood-Komödie um eine Gruppe Männer mittleren Alters, die sich im Synchronschwimmen beweisen wollen.

Der britische Klassiker "Ganz oder gar nicht" kommt einem in den Sinn, auch wenn es sich bei Oliver Parkers Männern in Badehosen nicht um Arbeiterund Kollegen handelt, die dringend Geld brauchen, sondern um eine Schicksalsgemeinschaft, die sich aus Protest gegen die Sinnlosigkeit des Lebens und das Ende des Träumens (so steht es in den Vereinsstatuten) einmal wöchentlich zum Synchronschwimmen trifft und dabei den schnöden Alltag und alle Probleme ausblendet. Als Neuling zu den sieben Herren unterschiedlichen Alters und Berufs stößt Zahlenmann Eric dazu, der von seiner Arbeit als Buchhalter endlos gelangweilt ist und befürchtet, dass seine Frau, die zur Gemeinderätin gewählt wurde, mit ihrem Chef fremd geht. Zu acht ist die Symmetrie für die Choreografien hergestellt und die Amateurtruppe ringt sich sogar durch, bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft im Herren-Synchronschwimmen anzutreten. Die hübsche Bademeisterin Susan übernimmt das Training, das vielleicht nicht ganz so hart wie bei "Rocky" ausfällt, aber dem Oktett einiges abfordert. Kino- und Theaterprofi Parker setzt das alles mit viel Witz um, verzichtet aber auf deftigen Slapstick wie bei seinem "Johnny English - Jetzt erst recht". Die Figuren gibt er nie der totalen Lächerlichkeit preis. Das gilt etwa auch für die Szene, in der Eric seiner Frau eine Szene macht. Parker überspitzt, übertreibt es aber nicht. Dass diese Komödie über Freundschaft und Lust am Leben nicht nur äußerst sympathisch und liebenswert ist, sondern auch eine gewisse Eleganz ausstrahlt, liegt auch an seinen hochprofessionellen Darstellern, wie Ron Brydon, der bereits als Kollege von Steve Coogan in Michael Winterbottoms "Trip to"-Filmen seinen trockenen Humor demonstrierte, Charakterkopf Jim Carter (der Chefbutler Carson in "Downton Abbey") oder Rupert Graves (Polizist Lestrade in "Sherlock") und den gelungenen und gelungen fotografierten (Unter-)Wasser-Szenen, die der Komödie auch einen leicht surrealen Anstrich verleiht. Die britischen Macher ließen sich von Tatsachen für ihren Film inspirieren, die bereits in einem Dokumentarfilm über die schwedische Synchronschwimm-Mannschaft, dem schwedisch-deutschen Spielfilm "Männer unter Wasser"(2010) und die französische Komödie "Ein Becken voller Männer"(2018) aufgegriffen wurden. hai.

Redaktions-Tipp

Wer bei TV-Übertragungen vom Synchronschwimmen sofort wegschaltet: Dieser Film ist ein echter Hingucker! Tolle Geschichte, wunderbar schräge Charaktere. Kino mit Herz und Badehose!

Wertung Questions?

FilmRanking: 588 >99

Filmwertung

Redaktion
4
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
2
User
1
Deine Wertung

Humor

Red.
4
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
4
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
3
User
2
Deine Wertung

Anspruch

Red.
4
User
4
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 07.06.2018

Großbritannien 2018

Länge: 1 h 43 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Swimming with Men

Regie: Oliver Parker

Drehbuch: Aschlin Ditta

Musik: Charlie Mole

Produktion: Stewart Le Maréchal, Maggie Monteith

Kostüme: Jo Thompson

Kamera: David Raedeker

Schnitt: Liana Del Giudice

Ausstattung: Amanda McArthur

Website: http://www.alamodefilm.de/kino/detail/swimming-with-men.html

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.