Kinostart: nicht bekannt

Handlung

In einem Motel wartet Teresa auf die Nachricht eines Detektives, damit sie den Aufenthaltsort ihrer Tochter Jennifer erfährt, die von ihrem Ex-Mann Larry entführt wurde. Larry will damit verhindern, daß Teresa ihn ins Gefängnis bringt, weil er Gelder veruntreut hat. Ohne es zu ahnen, wird Teresa, die inzwischen Unterstützung durch den Architekten Greg gefunden hat, verdächtigt, einen Anhalter und einen Tankwart getötet zu haben. Während sie sich in ihren neuen Freund verliebt, erweist sich dieser als Handlanger Larrys, bereit, sowohl bei seinem Auftraggeber als auch bei Teresa abzukassieren. Er tötet Larry, entführt seinerseits Jennifer und zieht letztlich doch gegen die verzweifelte Teresa den kürzeren.

In einem Motel wartet Teresa auf die Nachricht eines Detektives, damit sie den Aufenthaltsort ihrer Tochter Jennifer erfährt, die von ihrem Ex-Mann Larry entführt wurde. Larry will damit verhindern, daß Teresa ihn ins Gefängnis bringt, weil er Gelder veruntreut hat. Ohne es zu ahnen, wird Teresa, die inzwischen Unterstützung durch den Architekten Greg gefunden hat, verdächtigt, einen Anhalter und einen Tankwart getötet zu haben. Während sie sich in ihren neuen Freund verliebt, erweist sich dieser als Handlanger Larrys, bereit, sowohl bei seinem Auftraggeber als auch bei Teresa abzukassieren. Er tötet Larry, entführt seinerseits Jennifer und zieht letztlich doch gegen die verzweifelte Teresa den kürzeren.

Kritik

Maßvoll spannender Thriller, der nur langsam, dafür allerdings über manche Irrwege und raffinierte Verschachtelungen, seinem Höhepunkt entgegenstrebt. Allzu offensichtlich kalkulierte Spannungsakzente lassen zu früh erkennen, wer hier Täter und wer Opfer ist. Die Videopremiere von James Keach, der als Regisseur ("Evil Blood"), Produzent ("Die Experten") vor allem aber als Schauspieler ("Long Riders") bekannt wurde, ist von Hauptdarstellerin Jane Seymour ("Onassis", "Flirt mit dem Tod") koproduziert. Sehenswerte Auftritte bietet Hollywood-Legende Don Ameche als eigenwilliger Hotelbesitzer. Solides Genrestück mit annehmbarer Besetzung, strapaziert ein wenig die Geduld actionorientierter Heftig-Nutzer.

Wertung Questions?

FilmRanking: 15037 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Sunstroke

Kinostart: nicht bekannt

USA 1992

Genre: Thriller

Originaltitel: Sunstroke

Regie: James Keach

Drehbuch: Duane Poole

Musik: John Debney

Produktion: James Keach

Kamera: Ross A. Maehl

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.