Kinostart: nicht bekannt

Christian Slater

Christian Slater
als Gerard Brauchman

Brendan Fehr
als Dr. Lance Krauss

Amy Matysio
als Ava Cameron

Michael Therriault
als Bruce Johns

Die Handlung von Stranded

Ein unvorhergesehener Meteoritensturm erweist sich für eine Gruppe von Wissenschaftlern um Colonel Gerard Bruchman auf der Mondbasis ARK als nachhaltig lebensbedrohend: Dabei sind es weniger die unmittelbaren Beschädigungen, die ihnen das Leben schwer machen. Die Meteore behausen Sporen, die sich in aggressivster Form in anderen Organismen ausbreiten. Die Astronautin Ava zeigt von einem Tag auf den anderen Anzeichen einer Schwangerschaft und bringt kurz darauf eine Kreatur zur Welt, die alles Leben auslöschen will.

Die Besatzung einer Mondbasis kämpft gegen ein bedrohliches Monstrum ums Überleben. Professioneller Out-of-Space-Schocker, der geschickt Motive aus "Alien" und "Das Ding" variiert.

Kritik zu Stranded

"Alien" und "Das Ding" lassen grüßen, wenn Christian Slater u.a. mit Brendan Fehr ("Final Destination") in einer Mondstation auf engstem Raum ums Überleben ficht. Obwohl aufgrund seiner Beteiligung an "Battlefield Earth" nicht unbedingt bestbeleumundet, erweist sich Roger Christian ("Masterminds") als richtige Wahl für den Regieposten: Was leicht auch ein 08/15-Film hätte werden können, erhält durch seine umsichtige Inszenierung den richtigen Schliff, der auch das niedrige Budget vergessen lässt. Beste Bedienung für Genrefans.

Wertung Questions?

FilmRanking: 29898 -4278

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Stranded

Kinostart: nicht bekannt

Kanada 2013

Genre: Sci-Fi

Originaltitel: Stranded

Regie: Roger Christian

Drehbuch: Christian Piers Betley, Roger Christian

Produktion: Isabella Battiston, Mark Montague, Becki Hui

Kostüme: Brenda Shenher

Kamera: Mark Dobrescu

Schnitt: Daryl K. Davis

Ausstattung: Kathleen McCoy