Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Cray Fowles, ein junger Anwalt mit politischen Ambitionen, versucht die Hintergründe des Selbstmordes seines Vaters aufzudecken. In den dunklen Straßen von New Orleans folgt er den Verlockungen der bildschönen Lee. Cray gerät in einen Kampf mit Lees Vater, der kurz darauf tot aufgefunden wird. Obwohl er damit seine Wahlkampagne gefährdet, übernimmt er die Verteidigung der tatverdächtigen Lee. Als Staatsanwältin fungiert Natalie, die ehemalige Flamme Crays...

Cray Fowles, ein junger Anwalt mit politischen Ambitionen, versucht die Hintergründe des Selbstmordes seines Vaters aufzudecken. Dabei stößt er in den dunklen Straßen von New Orleans auf die bildschöne Lee. Als ihr Vater tot aufgefunden wird, übernimmt er die Verteidigung der tatverdächtigen Lee.

Kritik

Für sein Regiedebüt ließ sich TV-Produzent Mark Frost von der bizarren Welt inspirieren, die er mit David Lynch für die Kultserie "Twin Peaks" kreierte. Das New Orleans, in dem Frosts erstklassige Darsteller James Spader ("Sex, Lügen, Video"), Joanne Whalley-Kilmer ("Tod im Spiegel") und Charlotte Lewis ("Excessive Force") agieren, stellt er als schwülen Sündenpfuhl voller Intrigen dar. Fans ungewöhnlicher Krimistories werden bei der eingangs verwirrenden, dann immer spannender werdenden Videopremiere gerne zugreifen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 16946 -2527

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Storyville

Kinostart: nicht bekannt

USA 1992

Genre: Thriller

Originaltitel: Storyville

Regie: Mark Frost

Produktion: Edward R. Pressman, David Roe