Komödie mit Tom Beck und Jessica Schwarz, die als hippes Berliner Pärchen aufs Land ziehen und einen Kulturschock erleben.

Kinostart: 07.07.2016

Jessica Schwarz

Jessica Schwarz
als Anna

Tom Beck

Tom Beck
als Sam

Uwe Ochsenknecht

Uwe Ochsenknecht
als Volker Garms

Gisa Flake
als Gertie

Christine Schorn
als Agathe

Anna Thalbach
als Friedel

Vladimir Burlakov
als Lou

Hannes Wegener
als Günni

Horst Sachtleben
als Opa Döppe

Hedi Kriegeskotte
als Ruth

Ludger Pistor
als Dr. Schloth

Laura Schuhrk
als Gitta

Antoine Monot, Jr.
als Ingo

Kasem Hoxha
als Paddel

Sebastian Urzendowsky
als Buschi

Wilfried Pucher
als Horst

Die Handlung von Stadtlandliebe

Öko-Paar aus Berlin sucht Glück auf dem Land: Jessica Schwarz und Tom Beck wagen das Experiment „Umzug aufs Dorf“.

Sie sind jung, erfolgreich und glücklich – oder? Sam (Tom Beck) und Anna (Jessica Schwarz) wissen vor lauter Großstadthektik nicht mehr, ob sie das hippe, vegane Kreuzberg-Pärchen je wirklich sein wollten. Als Herzchirurgin Anna dann die Stelle als Oberärztin angeboten wird, zieht sie den Schlussstrich. Raus aus der Klinik, raus aus dem Stress, raus aus Berlin!

Zum Glück unterstützt Sam sie dabei. Die Sachen werden gepackt, es geht nach Kloppendorf! Angeführt von dem liebenswerten, aber etwas trotteligen Volker (Uwe Ochsenknecht) empfängt das halbe Dorf die Neuankömmlinge – und zwar in ihrem neuen Wohnzimmer. Distanz ist, wie Anna und Tom schnell merken werden, ein Fremdwort für die mitteilungsbedürftigen Dorfbewohner.

Neben den urkomischen Startschwierigkeiten in der ländlichen Idylle stellt sich zu Sams Entsetzen auch noch heraus, dass Anna sich ein Baby wünscht. Wo er doch keine Kinder will. Das schießt den Vogel endgültig ab.

Herrlich authentisch spielen Jessica Schwarz und Tom Beck die Protagonisten in Marco Kreuzpaintners („Coming In“) neuer Komödie. Das Ziel der beiden lautet: Vom gestressten Großstädter zum entspannten Landei. Für die Extra-Prise Land-Humor sorgt dabei Sidekick Uwe Ochsenknecht.

Kritik zu Stadtlandliebe

Lockerflockige Komödie nach einem Buch der Bestsellerautorin Conni Lubek, die im Grunde eine klassische RomCom ist, aber mit dem Culture-Clash zwischen Stadt und Land bzw. den überzogenen Erwartungen, die die Städter ans Landleben knüpfen, den meisten Humor generiert. Uwe Ochsenknecht darf als quasi Dorfvorsteher vom Leder ziehen, Christine Schorn gibt wunderbar die Nachbarin mit Herz und Jessica Schwarz und Tom Beck ein sympathisches Hauptdarsteller-Paar. Slapstick, bisweilen derber Humor, aber nicht zu derb, skurriles Personal und gleich mehrere Liebegeschichten ergeben einen Feelgood-Mix.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1215 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 07.07.2016

Deutschland 2016

Länge: 1 h 32 min

Genre: Komödie

Originaltitel: StadtLandLiebe

Regie: Marco Kreuzpaintner

Drehbuch: Conni Lubek

Musik: Eike Hosenfeld, Tim Stanzel

Produktion: Alexander Thies, Clemens Schaeffer, Daniel Keil

Kamera: Ueli Steiger

Schnitt: Claus Wehlisch