Verrücktes Roadmovie über einen Spätzünder auf dem Weg zu einem ungewöhnlichen Date.

Kinostart: 26.03.2009

Amanda Crew
als Felicia

Clark Duke
als Lance

Josh Zuckerman
als Ian

James Marsden
als Rex

Seth Green
als Ezekiel

Katrina Bowden
als Ms. Tasty

Charlie McDermott
als Andy

Dave Sheridan
als Bobby Jo

Alice Greczyn
als Mary

Michael Cudlitz
als Rick

Kim Ostrenko
als Ians Stiefmutter

Mark L. Young
als Randy

Brett Rice
als Ians Dad

Cole Petersen
als Dylan

David Koechner
als Anhalter

Allison Weissman
als Becca

Andrea Anders
als Brandy

Caley Hayes
als Sandy

Handlung

Mädchen betrachten Ian (Josh Zuckerman) gern als süßen Kerl und besten Freund. Davon hat der 18-Jährige nun genug und will unbedingt seine Jungfräulichkeit verlieren. Über Facebook findet er schnell einen geeigneten Part für sein Vorhaben: Danielle alias Miss Tasty. Leider entspricht Ians Online-Profil nicht ganz der Realität und Danielle wohnt 500 Meilen entfernt. Mit Lance (Clark Duke) und Felicia (Amanda Crew) bricht er dennoch guter Dinge auf.

Die zotigen Vorzüge aus "Superbad" und "Road Trip" vereinen sich in einer ungenierten Sex-Komödie um Teenies, die eine ausgelassene Reise zur sexuellen (Un-)Reife und dem Erwachsenwerden unternehmen. Hemmungsloser Humor ist Pflicht, wenn "American Pies" gebacken werden.

Der 18-jährige Ian Lafferty macht eine trostlose Zeit durch: Nicht nur, dass er seinen Sommer mit einem peinlichen Brotjob als verkleideter Riesendonut verbringen muss, sondern er ist auch noch Jungfrau. Seine letzte Rettung ist das Internet, das ihm ein Date mit der schönen "Ms. Tasty" ermöglicht. Das einzige Problem: Sie wohnt 500 Meilen entfernt. Also klaut er heimlich das Auto seines Bruders und macht sich zusammen mit seinem Kumpel und seiner besten Freundin auf die Reise. Und aus der eigentlich nur achtstündigen "Spritztour" wird eine dreitägige Odyssee mit skurrilen Begegnungen und so einigen Hindernissen.

Der 18-jährige Ian Lafferty macht eine trostlose Zeit durch: Nicht nur, dass er seinen Sommer mit einem Brotjob als verkleideter Riesendonut verbringen muss, sondern er ist auch noch Jungfrau. Seine letzte Rettung ist das Internet, das ihm ein Date mit "Ms. Tasty" ermöglicht. Nur wohnt sie 500 Meilen entfernt. Also klaut er das Auto seines Bruders und macht sich auf die Reise. Aus eigentlich nur achtstündigen "Spritztour" wird eine dreitägige Odyssee mit skurrilen Begegnungen und so einigen Hindernissen.

Kritik

Regisseur und Drehbuchautor Sean Anders legt nach seinem in den USA bekannten, heiteren Debüt "Never Been Thawed" nun eine weitere Komödie vor. Die aufregenden und teilweise schlüpfrigen ersten sexuellen Erfahrungen des Teenagers Ian, gespielt von Josh Zuckerman ("Von Löwen und Männern"), ergeben einen tragikomischen Helden an der Schwelle zum Erwachsenwerden. In einer besonders aberwitzigen Nebenrolle taucht Seth Green ("Family Guy", "Trouble ohne Paddel") als freizügiger Amish auf.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22411 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Spritztour
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 26.03.2009

USA 2008

Länge: 1 h 50 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Sex Drive

Regie: Sean Anders

Drehbuch: John Morris, Sean Anders

Musik: Stephen Trask

Produktion: Bob Levy, John Morris, Leslie Morgenstein

Kostüme: Kristin M. Burke

Kamera: Tim Orr

Schnitt: George Folsey

Ausstattung: Aaron Osborne