Matrix

Ab ins Multiversum: In seinem mittlerweile dritten Soloabenteuer bekommt es Spidey gleich mit mehreren Schurken aus verschiedenen Zeitlinien zu tun.

Kinostart: 16.12.2021

Die Handlung von Spider-Man: No Way Home

Seitdem Mysterio seine wahre Identität der Öffentlichkeit verraten hat, ist das Leben für den Schüler Peter Parker alias Spider-Man zu einer einzigen Tortur geworden. Ständig werden er, seine Freundin M.J. und sein treuer Kumpel Ned von Pressevertretern belagert und müssen sich anhören, dass Spidey angeblich diverse Verbrechen begangen haben soll. Das wirkt sich leider auch negativ auf seine schulische Laufbahn aus, damit diese nicht auch ein jähes Ende findet, wendet sich Peter an den einzigen Mann, der seines Erachtens die Misere rückgängig machen kann – Doctor Strange.

Normalerweise ließe sich dies ganz einfach mit dem Infinity-Zeitstein bewerkstelligen, doch dieser befindet sich nicht mehr im Besitz der Avengers. Es gibt aber noch eine andere Lösung: Doctor Strange kennt einen mächtigen Zauberspruch, der alle Menschen vergessen lassen kann, bei wem es sich um Spider-Man tatsächlich handelt. Doch der Spruch ist nicht ganz ohne und birgt viele Risiken, die leider nach einem verpatzen Versuch unmittelbar in Erscheinung treten.

So hat sich Peters altes Problem nicht nur nicht in Luft aufgelöst, sondern es sind neue Schwierigkeiten hinzugekommen – Superschurken aus parallelen Zeitlinien!

Wertung Questions?

FilmRanking: 14 +0

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.8
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4.4
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3.7
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.8
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 16.12.2021

Genre:

Originaltitel: Spider-Man: No Way Home