Sozial-Drama über eine Arbeiterfamilie die durch die Finanzkrise an ihre Grenzen getrieben wird.

Kinostart: 30.01.2020

Julian Ions

Sheila Dunkerley

Kris Hitchen
als Ricky Turner

Debbie Honeywood
als Abbie Turner

Rhys Stone
als Sebastian 'Seb' Turner

Die Handlung von Sorry we missed you

Die Finanzkrise von 2008 hat nicht nur die weltweiten Banken hart getroffen, auch die Bevölkerung und vor allem die Arbeiterfamilien sind von den Folgen dieser Krise betroffen. So auch Ricky Turner (Kris Hitchen) und seine Familie. Ricky hat es satt, dass ständig jemand hinter ihm steht und ihm auf die Finger schaut. Er will sein eigener Boss sein. Doch er muss nicht nur seine Familie ernähren, sondern auch seine Schulden begleichen. Als Ricky jedoch in den Besitz eines neuen Vans kommt, bietet sich ihm endlich die Gelegenheit sich selbstständig zu machen, unabhängig zu sein. Er versucht sich als selbstständiger Fahrer eines Lieferdienstes, doch die Bedingungen stellen sich bald als schwerer und gnadenloser heraus, als es sich Ricky vorgestellt hatte. Nicht nur Ricky, sondern auch seine Frau Abbie (Debbie Honeywood), die als Krankenschwester arbeitet, müssen hart schuften, um die Familie durchzukriegen.

Sorry we missed you - Ausführliche Kritik

Das Film-Drama „Sorry We Missed You“ von Regisseur Ken Loach zeigt die Auswirkungen der globalen Finanzkrise von 2008 auf die englische Arbeiterschicht. Ricky Turner und seine Frau müssen hart arbeiten, um auch nur das Nötigste im Leben für sich und ihre Kinder zu haben. „Sorry We Missed You“ feierte seine Premiere im Rahmen der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele in Cannes und lief sogar innerhalb des Wettbewerbs um die Goldene Palme. Für den britischen Regisseur Ken Loach war dieser Film ein Heimspiel, denn nicht zum ersten Mal bringt er sozialkritische Themen aus der englischen Arbeiterschicht auf die Leinwand. Mit seinem letzten Film „Ich, Daniel Blake“ aus dem Jahr 2016 befasste er sich bereits mit Themen wie Arbeitslosigkeit, Sozialhilfe und Obdachlosigkeit. Der Film lief zudem ebenfalls im Wettbewerb um die Goldene Palme und konnte sogar als Sieger daraus hervorgehen. Auch sein neuster Film „Sorry We Missed You“ konnte bereits etliche Nominierungen einheimsen und startet ab dem 30. Januar 2020 in den deutschen Kinos.

Wertung Questions?

FilmRanking: 491 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 30.01.2020

Großbritannien/Frankreich/Belgien 2019

Länge: 1 h 41 min

Genre: Drama

Originaltitel: Sorry we missed you

Website: http://www.filmweltverleih.de/cinema/movie/sorry-we-missed-you