Kinostart: nicht bekannt

Kritik zu Solo für Weiss: Es sit nicht vorbei

Gelungene Rückkehr nach gelungenem Einstand vor einem Jahr. Allein schon, dass die Krimireihe die wunderbare Anna-Maria Mühe als schmallippige, aber umso taffere LKA-Ermittlerin für das Lieblingsgenre des deutschen Fernsehzuschauers gewinnen konnte, ist ein Verdienst. Der neue Fall, der in die DDR-Vergangenheit reicht, ist weniger komplex als die Auftaktfolgen. Dennoch kommt es erneut zu einer geschickten, nicht bemüht wirkenden Verquickung mit Nora Weiss' Familienleben. Ein straighter, stimmungsvoller Krimi. FRA.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Solo für Weiss: Es sit nicht vorbei

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2018

Genre: Thriller

Originaltitel: Solo für Weiss: Es ist nicht vorbei

Regie: Judith Kennel

Drehbuch: Mathias Klaschka

Produktion: Jutta Lieck-Klenke