Grimms Märchen „Schneewittchen“ im ansprechenden Fantasy-Gewand.

Kinostart: 31.05.2012

Die Handlung von Snow White and the Huntsman

„Ein Kind mit Lippen so rot wie Blut, Haut, so weiß wie Schnee und Haar so schwarz wie das Gefieder eines Raben.“

Ein einfacher Wunsch einer jungen Königin, der sich bald darauf erfüllte, denn sie gebar Schneewittchen oder Snow White, wie sie in der neumodischen Zeit wohl eher genannt wird. Das Glück hält jedoch nicht lange an, denn die junge Königin stirbt. Ihr Mann Magnus, der mächtige König, leidet sehr unter dem Verlust seiner Frau und kann es gerade noch verhindern, dass sein Königreich von einer mächtigen Armee gestürzt wird. Der vermeintlichen Gefangenen, die die Armee bei sich hatte, gewährt Magnus wohlwollend Zuflucht. Doch damit nimmt das unheilvolle Schicksal seinen Lauf.

Bei der Gefangenen handelt es sich nämlich um die tyrannische Hexe Ravenna, die den König mit ihrer Schönheit verzaubert, das Königreich samt Thron an sich reißt und die Untertanen tötet. Lediglich die Königstochter Snow White wird verschont, muss jedoch ihr Dasein in Gefangenschaft fristen.

Als die eitle Königin Ravenna mal wieder ihren allwissenden Spiegel fragt, wer denn die Schönste im Märchenland sei, hat sie eigentlich erwartet, dass dieser ihr natürlich sagt, „Du bist die Schönste hier im Land“. Doch was sie stattdessen hört, lässt sie vor Wut rot anlaufen. Die Königstochter Snow White, die sie all die Jahre verschont hat, ist nun erwachsen und ihr in Sachen Schönheit Meilen voraus.

Das kann die böse Herrscherin natürlich nicht auf sich sitzen lassen und beauftragt Eric, den besten Jäger ihres Reiches, damit, das hübsche Mädchen dem Erdboden gleich zu machen und ihr das Herz der Toten zu bringen. Dieser Plan läuft jedoch nicht wie erwartet ab. Anstatt die bildhübsche Snow White umzubringen, verfällt Eric ihrem Charme und stellt sich ihr zur Seite.

Snow White and the Huntsman - Ausführliche Kritik

Das Grimmsche Märchen „Schneewittchen“ wurde schon unzählige Male von der Filmindustrie mal mehr mal weniger gut aufbereitet. Allein im Jahr 2012 gab es fünf Adaptionen, zu denen auch Rupert Sanders‘ „Snow White and the Huntsman“ gehört.

Es sollte ein vielversprechendes Fantasy-Spektakel werden, was letztendlich auch durch das Einspielergebnis von mehr als 380 Millionen US-Dollar und das Pre- oder Sequel (man weiß es nicht so recht) „The Huntsman & The Ice Queen“ Bestätigung fand. Bei einigen Zuschauern und Kritikern wollte der Funke aber dennoch nicht überspringen und so hagelte es teilweise saftige Kritiken.

Dabei hat „Snow White and the Huntsman“ mit „Twilight“-Star Kristen Stewart, „Thor“-Darsteller Chris Hemsworth und Oscar-Preisträgerin Charlize Theron ein wirklich starkes Staraufgebot zu bieten. Vielleicht war das Problem einfach die schiere Anzahl an „Schneewittchen“-Adaptionen, zumal nur wenige Monate zuvor bereits der amüsante Hollywoodstreifen „Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ von Tarsem Singh mit einer herrlich selbstironischen Julia Roberts und einer fabulösen Lilly Collins in den Hauptrollen in den Kinos anlief.

Wertung Questions?

FilmRanking: 887 -210

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

Kinostart: 31.05.2012

Genre: Action