Der expert Schlager-SOMMER!

Britischer Kultfilm von Regisseur Guy Ritchie über Gangster und Kleinkriminelle.

Kinostart: 22.03.2001

Die Handlung von Snatch - Schweine und Diamanten

Der Kleinkriminelle Turkish, der in London illegale Boxkämpfe veranstaltet, wurde von dem nuschelnden Iren One Punch Mickey übers Ohr gehauen. Als er sich mit seinem Champion Gorgeous George bei diesem revanchieren will, geht dies jedoch gewaltig in die Hose, denn Mickey ist bare-knuckle-Champion und befördert George ohne Umschweife ins Krankenhaus. Nun muss er Mickey bitten bei dem bevorstehenden Kampf des Gangsterbosses Brick Top anzutreten. Allerdings verfolgt dieser seine ganz eigenen Absichten und denkt nicht im Traum daran, sich an die Absprachen zu halten.

Doch in den Wettbüros von Brick Top spielen sich noch ganz andere Szenarien ab. So will zum Beispiel der Juwelendieb Franky Four Fingers dort einige kleinere Diamanten eines Raubzugs in Antwerpen loswerden, bevor er einen riesigen Diamanten nach New York schafft. Allerdings hat es auch die russische Mafia, die den Coup eigentlich mit ihm zusammen geplant hat, auf die Diamanten abgesehen. Sie engagieren die beiden Kleinkriminellen Sol und Vince, die den Dieb in Brick Tops Wettbüros überfallen sollen.

Zwischen den verfeindeten Gangsterbanden und Kleinkriminellen kommt es zu immer mehr Verstrickungen und so hat es bald jeder auf jeden abgesehen, wobei nicht nur die Diamanten, sondern auch ein paar Schweine eine entscheidende Rolle spielen.

Snatch - Schweine und Diamanten - Ausführliche Kritik

„Snatch – Schweine und Diamanten“ ist nicht nur ein wahrer Kult-Klassiker, sondern auch einer der wohl besten Filme des britischen Ausnahme-Regisseurs Guy Ritchie. Thematisch orientiert sich der Film jedoch stark an vorherigen Werken des Regisseurs, wie zum Beispiel „Bube, Dame König, grAS“ aus dem Jahr 1998, in dem es ebenfalls um krumme Deals und konkurrierende Kleinganoven geht. So verwundert es nicht, wenn sich zwischen den beiden Filmen, die zudem nur zwei Jahre auseinanderliegen, einige Parallelen finden lassen.

Bekannt geworden ist der Film „Snatch – Schweine und Diamanten“ zum einen für seine typischen Guy Ritchie-Gags, zum anderen aber auch durch seine grandiosen Schauspieler.

Ganz vorne mit dabei ist hier vor allem Hollywood-Star Brad Pitt, der in die Rolle des nuschelnden irischen Pavee One Punch Mickey schlüpft und hier eine begnadete und urkomische Performance abliefert. Aber auch ansonsten kann sich der Cast mit Jason Statham, Stephen Graham, Benicio del Toro sowie Dennis Farina und Viennie Jones wirklich sehenlassen. Auffällig sind neben der Thematik auch die teilweise wiederkehrenden Schauspieler aus Ritchies Vorgängerfilm.

„Snatch – Schweine und Diamanten“ ist ganz großes Unterhaltungskino, bei dem nicht nur Guy Ritchie-Fans auf ihre Kosten kommen werden, denn aus dieser Gangster-Komödie kommt man ohne Lachmuskelkater nicht heraus.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2701 -321

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Snatch - Schweine und Diamanten

Kinostart: 22.03.2001

Genre: Action