Der expert Schlager-SOMMER!

Wunderbarer Hollywood-Musical-Klassiker aus den 50er Jahren mit Gene Kelly und Debbie Reynolds.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Singin' in the Rain

Hollywood in den goldenen Zwanzigern. Die beiden Stummfilm-Schauspieler Don Lockwood und Lina Lamont sind das Traumpaar schlecht hin. Nicht nur vor der Kamera, sondern auch in der Öffentlichkeit spielen beide ihre Rolle perfekt, denn eigentlich ist ihre Beziehung nur vom Film-Studio inszeniert. Wobei Lina wirklich sehr an Don hängt und davon überzeugt ist, dass sie beide sich lieben.

Doch während Don mal wieder vor einer Horde Mädchen flüchtet, begegnet er zufällig der Schauspielerin Kathy Selden, die ihn ganz schön aus dem Konzept bringt, da sie nicht, wie alle anderen, von ihm begeistert ist, sondern sogar sein schauspielerisches Können infrage stellt. Don verliebt sich sofort in die junge Frau, wobei es Monate dauern sollte, bis er sie endlich wiederfindet.

In der Zwischenzeit hat der Film in Hollywood eine einschneidende Neuerung hervorgebracht, den Tonfilm. Obwohl Don und Lina sowie ihre Produzenten nicht viel von dieser neuen Entwicklung halten, wollen sie trotzdem ihren neuen Film mit Ton versehen. Allerdings gestaltet sich dies schwieriger als erwartet, da Lina es zum einen nicht schafft in das Mikrofon zu sprechen, das an ihr befestigt ist, und sie zum anderen eine so quäkende Stimme hat, dass sämtliche Zuschauer die Flucht ergreifen würden.

Eine Lösung ist jedoch schnell gefunden als sie Kathy heimlich den Text einsprechen und singen lassen. Wie lange dieser Schwindel wohl gut geht?

Singin' in the Rain - Ausführliche Kritik

„Singin’ in the Rain“ oder auch „Du sollst mein Glücksstern sein“, wie der Film auch im deutschen heißt, ist ein absoluter Hollywood-Film-Klassiker aus dem Jahr 1952, der als bester amerikanischer Musical-Film aller Zeiten gilt. Damit lässt der Film von Stanley Donen und Gene Kelly sogar Film-Klassiker, wie „Der Zauberer von Oz“, hinter sich zurück.

Gene Kelly übernimmt neben dem Regieposten auch die Hauptrolle des Don Lockwood in „Singin’ in the Rain“ an der Seite von Donald O’Connor und Debbie Reynolds. Alle drei Schauspieler erlebten mit diesem Meisterwerk der Filmgeschichte einen der großen Höhepunkte ihrer Karriere, wurden sie durch diesen Film doch zu wahren Legenden.

Doch was macht ein Musical noch aus, wenn nicht seine großartigen Songs? Und mit eben einem Song, der auch der Titelsong des Films „Singin’ in the Rain“ ist, wurde dieser unvergesslich. Aber nicht nur der Song „Singin’ in the Rain“, sondern auch die dazugehörige Filmszene, in der Gene Kelly diesen durch die Straßen tanzend singt, ist in die Filmgeschichte eingegangen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4909 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: nicht bekannt

Genre: