Tenet

Die erfolgreiche Horror-Reihe über Dämonen und deren Exorzismus geht in die nächste Runde.

Kinostart: 12.09.2018

Die Handlung von Siccin 5

Hale ist ein junges Mädchen, das zusammen mit ihrer Mutter, ihrer niedergeschlagenen Großmutter und ihrer Tante Azra in einem uralten Haus in Nevsehir lebt. Der einzige Mann im Haus ist Tante Azras Freund Selim. Hales Vater hingegen ist noch vor ihrer Geburt verschwunden und seitdem nie wieder aufgetaucht.

Doch ausgerechnet ihr Vater, den sie nie zuvor gesehen hat, erscheint ihr auf einmal in einem Traum. In diesem Traum lockt er sie in das alte, gruselige Haus ihres Großvaters, das noch heute einsam und verlassen in dem Dorf Karain steht. Die Anwohner meiden das Gemäuer bis heute, denn vor ewigen Tagen wurde dort ein verbotenes Ritual vollzogen.

Schweißgebadet wacht Hale aus ihrem Albtraum auf, doch jetzt fangen die Probleme erst richtig an. In dem kleinen Mädchen gehen Veränderungen vor sich, die nicht gerade gut sind. Sie wird jähzornig und immer häufiger auch handgreiflich, was vor allem Azra und Selim zu spüren bekommen.

Siccin 5 - Ausführliche Kritik

Der türkische Kult-Regisseur Alper Mestci ist zurück. Spätestens seit seinem 2007er Film „Musallat“ ist Mestci ein Synonym für gute Horrorfilme, die sich auch international großer Beliebtheit erfreuen. Das beste Beispiel hierfür ist die erfolgreiche Horrorreihe „Siccin“, die mittlerweile mit „Siccin 5“ in die fünfte Runde geht.

In dieser Filmreihe beschäftigt sich Mestci mit dämonischen Heimsuchungen und deren Exorzismus. In „Siccin 5“ hat es dieses Mal ein kleines Mädchen erwischt, das durch einen Albtraum, in dem ihr jahrelang verschollener Vater auftaucht, scheinbar ihren Körper für böse übernatürliche Erscheinungen geöffnet hat.

In die Rolle des verfluchten Mädchens Hale schlüpft der türkische Kinderstar Merve Ates. Für Mestci gehört das junge Talent mittlerweile zu seinen favorisierten Schauspielern, so setzte er sich nicht nur in „Siccin“ und „Siccin 4“ ein, sondern auch in seinem anderen Horrorstreifen „Üc Harfliler 3: Karabüyü“. Zudem wurde schon bekannt gegeben, dass wir Ates auch in Mestcis bereits geplanten sechsten Teil „Siccin 6“ sehen werden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 200 +20

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Siccin 5

Kinostart: 12.09.2018

Genre: Horror