Körpertausch-Komödie mit Mina Tander und Wotan Wilke Möhring.

Kinostart: 02.06.2016

Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring
als Alex

Mina Tander

Mina Tander
als Teresa

Ruby O. Fee

Ruby O. Fee
als Julia

Friederike Kempter
als Rebecca

Anna Maria Mühe
als Jenny

Jimi Blue Ochsenknecht
als Andy

Axel Stein
als Moritz

Frederick Lau
als Leonard

Steve Windolf
als Marc

Pit Bukowski
als Nick

Devid Striesow
als M

Anna Stieblich
als Therapeutin

Ludger Pistor
als Therapeut

Handlung

Wie fühlt es sich an, im Körper des anderen Geschlechts aufzuwachen?

Mina Tander und Wotan Wilke Möhring tauschen in dieser Bodyswitch-Komödie die Rollen: Nach 15 Jahren Beziehung und einer ausgewachsenen Ehekrise versuchen es Psychologin Teresa (Mina Tander) und Fußballtrainer Alex (Wotan Wilke Möhring) mit einer Paartherapie. Doch selbst die ändert nichts an der Flaute im Bett oder den Streitereien über die Erziehung der pubertären Tochter. Teresa und Alex stehen kurz vor der Scheidung.

Da geschieht etwas Unglaubliches: Über Nacht tauschen die beiden die Körper. Teresa ist plötzlich Alex und Alex Teresa. Blankes Entsetzen auf beiden Seiten! Ändern können die beiden daran erstmal nichts, also heißt es: Augen zu und durch.

Teresa darf die Spieler vom 1. FC Union Berlin trainieren und hat keinen blassen Schimmer von Fußball. Unterdessen versucht Alex sich als Hobby-Psychologe und rät Teresas Patienten, ihre Probleme mit viel Sex und noch mehr Alkohol zu lösen. Klar, dass der Rollentausch auf beiden Seiten katastrophale Auswirkungen nach sich zieht.

„Was ist eigentlich weiblich und was männlich?“ Fragen wie diese beantwortet die Beziehungskomödie mit Leichtigkeit, Witz und Cleverness. Tatort-Kommissar Wotan Wilke Möhring zeigt als Mann im Frauenkörper seine einfühlsame Seite, während Partnerin Mina Tander (Maria, ihm schmeckt’s nicht!) mit machohaften Gesten auftrumpft. Als Co-Stars beim Geschlechtertausch dabei sind Ruby O. Fee, Axel Stein und Frederick Lau.

Kritik

30 Jahre nach der Hochphase der Bodyswitch-Komödien ("Big", "Endlich wieder 18") greift die routinierte Filmemacherin Vivian Naefe die beliebte Prämisse auf und schickt die Publikumslieblinge Wotan Wilke Möhring ("Who Am I") und Mina Tander ("Frau Müller muss sterben") in vertauschten Körpern in einen verschärften Geschlechterkampf, der manchmal etwas bieder und nicht immer inspiriert wirkt, aber doch auf sympathische Weise Spaß macht, zumal man den beiden engagierten Hauptdarstellern gerne zusieht, wie sie sich für keinen Gag zu schade sind.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1048 -105

Filmwertung

Redaktion
-
User
2
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 02.06.2016

Deutschland 2014

Länge: 1 h 41 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Seitenwechsel

Regie: Vivian Naefe

Drehbuch: Andrea Sixt, Katharina Eyssen

Musik: Johannes Repka

Produktion: André Zoch, Vitus Reinbold

Kostüme: Gabriela Reumer

Kamera: Hagen Bogdanski

Schnitt: Robert Rzesacz

Ausstattung: Eduard Krajewski

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.