Kinostart: 04.02.1988

Marcello Mastroianni

Marcello Mastroianni
als Romano

Silvana Mangano

Silvana Mangano
als Elisa

Jelena Safonowa
als Anna Sergejewna

Marthe Keller
als Tina

Pina Cei
als Elisas Mutter

Wsewolod Larionow
als Pavel

Innokenti Smoktunowski
als Gouverneur von Sisoiev

Roberto Herlitzka
als der Anwalt

Paolo Baroni
als Manlio

Oleg Tabakow
als Ihro Gnaden

Juri Bogatyrjow
als der Marschall

Dmitri Zolotukhin
als Konstantin

Die Handlung von Schwarze Augen

An Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu Anfang dieses Jahrhunderts: Der Italiener Romano, ein alternder Bonvivant, erzählt dem russischen Hochzeitsreisenden sein Leben. Mittelpunkt des Monologes ist seine große Liebe Anna, eine Russin, die Romano in einem Heilbad kennenlernte. Nach einer leidenschaftlichen Affäre flüchtet Anna zu ihrem Mann zurück. Romano folgt ihr. Sie gestehen sich ihre Liebe und Anna fordert, daß er sich von seiner Frau trennt. Zurück in Italien ist Romano zu feige, seiner Frau die Wahrheit zu sagen. Inzwischen hat er sie zwar verlassen, doch er trauert noch der verpaßten Liebe zu Anna nach - die hat inzwischen, ohne eigene Gefühle, Pavel geheiratet.

An Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu Anfang dieses Jahrhunderts: Der Italiener Romano, ein alternder Bonvivant, erzählt dem russischen Hochzeitsreisenden sein Leben. Mittelpunkt des Monologes ist seine große Liebe Anna, eine Russin, die Romano in einem Heilbad kennenlernte. Nach einer leidenschaftlichen Affäre flüchtet Anna zu ihrem Mann zurück. Romano folgt ihr. Sie gestehen sich ihre Liebe und Anna fordert, daß er sich von seiner Frau trennt. Zurück in Italien ist Romano zu feige, seiner Frau die Wahrheit zu sagen.

Kritik zu Schwarze Augen

Sehr schön und mit hoher professioneller Eleganz erzählte Tragikomödie nach den Kurzgeschichten Anton Tschechows. Fellini-Star Marcello Mastroianni ist brillant wie immer und wurde für seine Darstellung des charakterlosen Lebemannes in Cannes mit der "Goldenen Palme" ausgezeichnet. Im Kino erreichte der Film 100.000 Zuschauer, auf Video wendet er sich vor allem an das anspruchsvolle Publikum. Für engagierte Händler sind gute Umsätze im Bereich des Möglichen.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Schwarze Augen
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 04.02.1988

Italien 1987

Länge: 1 h 58 min

Genre: Drama

Originaltitel: Oci ciornie

Regie: Nikita Michalkow

Drehbuch: Suso Cecchi D'Amico, Alexander Adabadschjan, Nikita Michalkow

Musik: Francis Lai

Produktion: Silvia D'Amico Bendico, Carlo Cucchi

Kostüme: Carlo Diappi

Kamera: Franco Di Giacomo

Schnitt: Enzo Meniconi

Ausstattung: Mario Garbuglia, Alexander Adabadschjan