Serie nach Ferdinand von Schirachs gleichnamigem Kurzgeschichtenband.

Kinostart: nicht bekannt

Moritz Bleibtreu

Moritz Bleibtreu
als Anwalt Friedrich Kronberg

Devid Striesow

Devid Striesow
als Thorsten Paulsberg

Bibiana Beglau

Bibiana Beglau
als Lissy Paulsberg

Matthias Matschke
als R

Hans-Michael Rehberg
als Karl-Heinz Gronau

Aylin Tezel
als Jana

Edin Hasanovic
als Hassan

Anna Maria Mühe
als Alexandra

Benjamin Sadler
als Thomas

Ludwig Trepte
als Felix

Jörg Hartmann
als Johannes Deittert

Teresa Harder
als Marguerite Verdier

Max Hegewald
als Henry

Jannik Schümann
als Lukas

Alina Levshin
als Nina

Misel Maticevic
als Thomas Deggert

Rainer Reiners
als Herrmann

Dirk Borchardt
als Hauptkommissar

Adrian Topol
als Klaus Jacobi

Michael Gwisdek
als Alexander Albrecht

Max Herbrechter
als J

Richard Sammel
als Staatsanwalt Wendland

Helga Wretman
als Marion Nolting

Kritik zu SCHULD nach Ferdinand von Schirach

Nach "Verbrechen" ist "Schuld" die zweite TV-Reihe nach einer Buch-Vorlage des Münchner Strafverteidigers und Bestseller-Autors Ferdinand von Schirach. Wie bereits die Vorgänger-Serie ist "Schuld" intelligent gemachte, moderne, sehr komplexe und durchweg fesselnde Serien-Unterhaltung, wie man sie unter deutschen Produktionen nur ganz selten findet. Das fordert nicht nur den Zuschauer, sondern auch die Darsteller. Das Ensemble hatte sichtlich Spaß an der Herausforderung und bedankte sich mit großartigen Leistungen, allen voran Moritz Bleibtreu, der in der Rolle des jungen Anwalts Friedrich Kronenberg in einer seiner seltenen Fernsehrollen glänzt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 32572 -6277

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: SCHULD nach Ferdinand von Schirach

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland

Genre: Thriller

Originaltitel: SCHULD nach Ferdinand von Schirach

Regie: Maris Pfeiffer, Hannu Salonen

Drehbuch: Jobst Christian Oetzmann, Nina Grosse, André Georgi

Musik: Marco Meister

Produktion: Oliver Berben, Jan Ehlert

Kamera: Hanno Lentz

Schnitt: Julia Oehring

Ausstattung: Alexandra Pilhatsch