Steven Spielbergs epochales Meisterwerk mit Liam Neeson, Ralph Fiennes und Ben Kingsley wird 25 Jahre alt und feiert am 27. Januar, dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts, seine Wiederaufführung. 

Kinostart: 27.01.2019

Noch 4 1 Tage
Szenenbild aus Schindlers Liste mit Liam NeesonLiam Neeson

Liam Neeson
als Oskar Schindler

Szenenbild aus Schindlers Liste mit Ben  KingsleyBen  Kingsley

Ben Kingsley
als Itzhak Stern

Szenenbild aus Schindlers Liste mit Ralph FiennesRalph Fiennes

Ralph Fiennes
als Amon Goeth

Caroline Goodall
als Emilie Schindler

Jonathan Sagall
als Poldek Pfefferberg

Embeth Davidtz
als Helen Hirsch

Malgoscha Gebel
als Victoria Klonowska

Shmulik Levy
als Wilek Chilowicz

Mark Ivanir
als Marcel Goldberg

Beatrice Macola
als Ingrid

Andrzej Seweryn
als Julian Scherner

Friedrich von Thun
als Rolf Czurda

Krzysztof Luft
als Herman Toffel

Harry Nehring
als Leo John

Norbert Weisser
als Albert Hujar

Adi Nitzan
als Mila Pfefferberg

Michael Schneider
als Juda Dresner

Miri Fabian
als Chaja Dresner

Anna Mucha
als Danka Dresner

Albert Misak
als Mordecai Wulkan

Michael Gordon
als Herr Nussbaum

Aldona Grochal
als Frau Nussbaum

Jacek Wójcicki
als Henry Rosner

Beata Paluch
als Manci Rosner

Piotr Polk
als Leo Rosner

Ezra Dagan
als Rabbi Menasha Levartov

Beata Nowak
als Rebecca Tannenbaum

Rami Heuberger
als Josef Bau

Jerzy Nowak
als Investor

Pavel Delag
als Dolek Horowitz

Henryk Bista
als Herr L

Tadeusz Bradecki
als DEF-Vorarbeiter

Wojciech Klata
als Lisiek

Elina Löwensohn
als Diana Reiter

Bettina Kupfer
als Regina Perlman

Hans-Jörg Assmann
als Julius Madritsch

Geno Lechner
als Majola

August Schmölzer
als Dieter Reeder

Ludger Pistor
als Josef Liepold

Branko Lustig
als Oberkellner

Artus Maria Matthiessen
als Treblinka - Kommandant

Hans-Michael Rehberg
als Rudolph Hoss

Eugeniusz Priwieziencew
als Kellner

Michael Z. Hoffmann
als Montelupich Colonel

Erwin Leder
als Waffen-SS-Offizier

Jochen Nickel
als Wilhelm Kunde

Martin Semmelrogge
als Waffen-SS-Mann

Alexander Held
als SS-B

Joachim Paul Assböck
als Gestapo-Mann Klaus Tauber

Dieter Witting
als Bosch

Wilhelm Manske
als SS-NCO

Peter Flechtner
als SS-NCO

Dirk Bender
als Depot-Angestellter

Alexander Strobele
als Montelupich Gefangener

Georges Kern
als Depot-Meister

Michael Schiller
als Plaszow-SS-Wache

Götz Otto
als Plaszow-SS-Wache

Wolfgang Seidenberg
als Plaszow-SS-Wache

Hubert Kramar
als Plaszow-SS-Wache

Razia Israeli
als j

Handlung

Unternehmer Oskar Schindler (Liam Neeson) zieht nach Krakau, um in den Wirren des Zweiten Weltkriegs sein Glück zu machen. Er übernimmt eine enteignete Emaillefabrik, in der er aus Kostengründen nur Juden beschäftigt, die ihm langsam ans Herz wachsen.Doch die sich überschlagenden Ereignisse, gepaart mit seiner Aversion gegen die Brutalität der Nazis, wecken in dem lebenslustigen Frauenhelden einen ungeahnten Idealismus. Als "seine" Juden nach Auschwitz deportiert werden sollen, setzt Schindler Leben und Privatvermögen aufs Spiel, um sie vor dem sicheren Tod zu retten.

Kritik

Der Sudetendeutsche Oskar Schindler (Liam Neeson) zieht nach Krakau, um in den Wirren des Zweiten Weltkriegs sein Glück zu machen. Er gründet eine Emaillefabrik, in der er aus Kostengründen nur Juden beschäftigt, die ihm langsam ans Herz wachsen.

Doch die sich überschlagenden Ereignisse, gepaart mit seiner Aversion gegen die Brutalität der Nazis, wecken in dem lebenslustigen Frauenhelden einen ungeahnten Idealismus. Als "seine" Juden nach Auschwitz deportiert werden sollen, setzt Schindler Leben und Privatvermögen aufs Spiel, um sie vor dem sicheren Tod zu retten.

Wunderkind Steven Spielberg beweist endgültig, dass er sich nicht nur auf Kassenknüller und Spezialeffekt-Orgien versteht, sondern auch als "seriöser" Filmemacher etwas zu sagen hat.

"Schindlers Liste", mit sieben Oscars (darunter der beste Film) ausgezeichnet, hat in Deutschland knapp sechs Millionen Zuschauer in die Kinos gelockt, was für dieses 195 Minuten lange schwarz-weiß-Drama mit seiner höchst heiklen Thematik geradezu sensationell ist. Einer der wichtigsten und besten Filme der 90er Jahre!

Wertung Questions?

FilmRanking: 618 -64

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 27.01.2019

USA 1993

Länge: 3 h 7 min

Genre: Drama

Originaltitel: Schindler's List

Regie: Steven Spielberg

Drehbuch: Steven Zaillian

Musik: John Williams, Itzhak Perlman

Produktion: Gerald R. Molen, Branko Lustig, Steven Spielberg

Kostüme: Anna Biedrzyckz-Sheppard

Kamera: Janusz Kaminski

Schnitt: Michael Kahn

Ausstattung: Allan Starski, Ewa Braun

Auszeichnungen

2 Oscars: 1 Golden Globe:

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.