Götz Georges Jagdinstinkt führt ihn zu Mord und verbotener Liebe.

Kinostart: nicht bekannt

Götz George

Götz George
als Schimanski

Steffen Wink

Steffen Wink
als Tobias Schrader

Suzanne von Borsody

Suzanne von Borsody
als Julia Sch

Robert Viktor Minich
als Scholl

Matthias Redlhammer
als Krieger

Denise Virieux
als Marie-Claire

Hannes Jaenicke
als Ewers

Roman Knizka
als Andy Bergmann

Sandra Speichert
als Laura Bergmann

Iris Böhm
als Lucia

Paul Faßnacht
als Van Meeren

Michael König
als Polizeipr

Birol Ünel
als Pele

Handlung

Weil Marie-Claire eine Affäre hat, flieht Schimanski nach Duisburg, als hätte er dort Wichtiges zu tun. Fahnder Andy, ein Kollege, der ihm mal das Leben rettete, bittet ihn, seine seit Wochen verschwundene Schwester Laura zu suchen. Andy hat zwei Zuhälter erschossen und wird von der Kripo gesucht. Schimanski gerät an den korrupten Bauunternehmer Ewers, der im Verdacht steht, seinen Partner ermordet zu haben, und der Laura versteckt hält. Als Schimanski herausfindet, dass Andy und Laura inzestuös verbunden sind, gerät er zwischen alle Fronten...

Kritik

Der sechste Fall um Schimanski, der seit Folge 5 mit Kurzhaar auftritt, kreist um den untrüglichen Jagdinstinkt des Ermitttlers, der es mit der verbotenen Liebe des Kollegen Andy (Roman Knizka) zu seiner Schwester Laura (Sandra Speichert) zu tun bekommt. Als skrupelloser Bauhai Ewers ist Hannes Jaenicke im feinen Zwirn der ideale Gegenspieler des rüpelhaften Ex-Polizisten Schimanski. Die Schimanski-Reihe der ARD wurde im Auftrag des WDR Köln von der Colonia Media Filmproduktion produziert. Einige Folgen produzierte die Bavaria in München mit.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Schimanski: Geschwister

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 1998

Genre: Thriller

Originaltitel: Schimanski: Geschwister

Regie: Mark Schlichter

Drehbuch: Helmut Krapp, Horst Vocks

Musik: Klaus Wagner

Produktion: Georg Feil, Sonja Goslicki

Kostüme: Barbara Grupp

Kamera: Markus Hausen

Schnitt: Guido Krajewski

Ausstattung: Detlef Provvedi

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.