Francis Ford Coppola stilisiert Straßengang mit Jungstars.

Kinostart: 03.08.1984

Handlung

Rusty-James und seine Straßengang stellen sich in einem Bahndepot Rivalen zum Kampf, als Rustys älterer bruder Motorcycle Boy auftaucht und Rusty verletzt wird. Sie pflegen die Wunde, reden mit dem Vater, brechen in ein Haus ein und feiern eine wilde Party, weshalb er von Freundin Patty verstoßen wird, die sich einem anderen Gangmitglied zuwendet. Rusty wandert durchs Vergnügungsviertel, wird von Junkies überfallen und von Motorcycle Boy gerettet, der beim Einbruch in eine Tierhandlung erschossen wird. Rusty fährt mit seinem Motorrad zum Meer.

Kritik

Francis Ford Coppolas in Schwarzweiß gedrehter stilisierter Jugendbandenfilm ist die existenzialistische Version des vorher entstandenen "The Outsiders" und spielt mit zahlreichen Symbolen, von denen die Turmuhr ohne Zeiger das deutlichste ist. Der Titel bezieht sich auf siamesische Zierfische der Spezies Rumble Fish, die sich gegenseitig töten und die Motorcycle Boy aus der Tierhandlung befreien will. In einer Billardkneipe philosophiert Barmann Tom Waits über die Zeit. Jungstars Matt Dillon, Diane Lane, Nicolas Cage und Mickey Rourke wurden Weltstars.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3785 +65

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Rumblefish
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 03.08.1984

USA 1983

Länge: 1 h 34 min

Genre: Drama

Originaltitel: Rumble Fish

Regie: Francis Ford Coppola

Drehbuch: Francis Ford Coppola, Susan E. Hinton

Musik: Stewart Copeland

Produktion: Fred Roos, Doug Claybourne

Kamera: Stephen H. Burum

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.