Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Zu seinem 77. Geburtstag bekommt der Witwer Levi Rockwell in seinem Häuschen auf Long Island Besuch von den Familien seiner vier Kinder. Viel zu sehr sind die Erwachsenen mit ihren eigenen Problemen beschäftigt, als daß sie den nahenden Tod des Vaters wahrhaben wollen. Levis fünfjähriger Enkel Cy ist sensibler. Zusammen mit den anderen Enkelkindern trifft er Vorbereitungen für eine Wikingerbestattung, die sich der Großvater sehnlichst wünscht. Als dieser während der Geburtstagsparty stirbt, entführen die Kinder den Leichnam für das altertümliche Bestattungsritual auf See.

Zu seinem 77. Geburtstag besuchen Levi Rockwell seine vier Kinder mit ihren Familien. Die Erwachsenen wollen den nahenden Tod des Vaters nicht wahrhaben, der sich eine Wikingerbestattung wünscht. Doch er gewinnt seine Enkel, die das altertümliche Ritual ausüben.

Kritik

Besinnliches Drama über den Umgang mit dem Tod und das Verständnis zwischen den Generationen von Daniel Petrie ("Pizza, Pizza"). Hollywood-Altstar Burt Lancaster ("Archie und Harry") liefert als nachdenkliches Familienoberhaupt am Lebensabend eine Glanzleistung. Mit etwas Unterstützung wird diese sehenswerte Videopremiere beim anspruchsvolleren Videothekengänger nicht zuletzt aufgrund ihres beliebten Hauptdarstellers für genügend Anklang finden, um gute Umsätze zu gewährleisten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 16912 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Rocket Gibraltar

Kinostart: nicht bekannt

USA 1988

Genre: Drama

Originaltitel: Rocket Gibraltar

Regie: Daniel Petrie

Drehbuch: Amos Poe

Musik: Andrew Powell

Produktion: Jeff Weiss

Kamera: Jost Vacano

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.